StartseiteFerienwohnungen in BudapestFerienapartments in Downtown BudapestThermalbäder und Kuren in BudapestUngarische Küche - Gulasch und Rezepteüber den UngarnweinFormel 1 bei Budapest am HungaroringKurbäderstadt Budapest  
Kochrezepte
   
   
 ungarische Küche   
    
 Brotzeit   
 Wurst - Salami   
 Honig aus Ungarn   
 Kalte Küche   
 Kalte Suppen   
 Suppen   
  Auflauf   
 Fleckerln   
 Geflügel   
 Fischgerichte   
 Wildgerichte   
 Gulaschgerichte   
 Gulaschverwandte Gerichte   
 Weitere beliebte Gerichte   
 Palatschinken   
 Kuchen   
 Strudel   
 Torten   
 Parfait   
 Hausgemachte Getränke   
 Ostern in der ung. Küche
 Martinstag in der ung. Küche
 Weihnachtsbäckerei
 Silvester Traditionen
 Jüdische Spezialitäten   
 Beilagen
 Salate
    
     
 Budapest-Restaurant Tipps 
 Restaurants im Ausland
 Lebensmittel Online Shops
    
 Ungarnwein   
   
   
   
 zurück   
   
 Startseite   
   
 
Kalte Suppen
   
    
Kalte Sauerkirschsuppe
  
Zutaten: 600 g frische Sauerkirschen, 160 g Zucker, 8 Nelken, 1 g Zimt, Saft von 1 Zitrone, 30 g Salz, 200 ml Sahne, 200 ml Milch, 50 g Mehl, 100 ml Rotwein, 30 ml Cognac.
  
Die entsteinten Kirschen in etwa 750 ml kaltem Wasser aufsetzen. Zucker, Salz, Nelken, Zimt und Zitronensaft zufügen und kochen. Wenn die Kirschen weich sind, die zuvor aufgekochte Milch zugießen, das mit der Sahne verrührte Mehl dazugeben und aufkochen. Danach den Rotwein zugießen, vom Herd nehmen und kalt stellen. Vor dem Servieren die Nelken und den Zimt aus der Suppe nehmen und den Cognac unterrühren.
 
Tipp: Nelken und Zimt in einen kleinen Tüllbeutel geben, damit die Suppe Geschmack bekommt und die Gewürze leicht aus der Suppe genommen werden können.
    
    
Kalte Sauerkirschsuppe mit Wein
  
Zutaten: 600 g Sauerkirschen, 200 g Zucker, 1 Zitrone, 5 Gewürznelken, 1 Zimtrinde, 5 g Salz, 250 ml Saure Sahne, 10 g Mehl, 100 ml Rotwein, 250 ml Milch, 1 Eigelb.
  
Die Saure Sahne wird mit dem Rotwein und Zucker verrührt, danach gießt man 0,2 l Wasser dazu. Die entsteinten Sauerkirschen werden unterdessen mit wenig Wasser und Zucker gekocht, nach dem Abkühlen vermischt man sie mit den übrigen Zutaten.
  
Die Suppe wird gut gekühlt serviert.
    
    
Kalte Apfelsuppe
  
Zutaten: 500 g Äpfel, 2 Suppenwürfel, 1 Zwiebel, Salz, Pfeffer, Muskat, Ingwer, Zitrone, 100 ml Saure Sahne.
  
Aus den Suppenwürfeln wird eine Fleischbrühe bereitet und darin die zerkleinerte Zwiebel und die in Spalten geschnittenen Äpfel gekocht. Die Brühe wird abgeseiht, die Äpfel püriert und mit der Brühe erneut vermischt. Mit Salz, Pfeffer, Muskat, Ingwerpulver und Zitrone wird gewürzt. Die suppe mit Saurer Sahne vermischt und gut gekühlt.
    
    
Sauerkirsch-Apfel Obstsuppe
  
Die häusliche Zubereitung zeigt das folgende Video - Zutaten und Zubereitung siehe unter dem Video:
     
    
Zutaten: 5 Äpfel, 1 Glas entsteintes Sauerkirschkompott, 1 EL Zimt, 1 EL Nelken, 3 EL Zucker, Salz, 2 Pk. Vanillezucker. Für die Bindeflüssigkeit: 500 ml Sauerrahm und 4 EL Mehl.
  
Zubereitung: Äpfel waschen, schälen und klein schneiden. Die Äpfel in einem Topf mit Wasser übergießen, Zimt, Nelken, Zucker dazugeben und weich kochen. Das Sauerkirschkompott und den Saft einer halben Zitrone dazugeben und 5 Minuten lang weiterkochen. Zur Bindung der Suppe 500 ml Sauerrahm und 4 EL Mehl knotenfrei verrühren und durch einen Sieb in die kochende Suppe pressen, dabei zwecks Hitzeausgleich diese öfter mit etwas Suppe mischen, damit sich keine Sahneklumpen bilden.
  
Tipps zum Video: Weil das Sauerkirschkompott im Glas bereits verzehrfertig ist, benötigt es kein Kochen, man kann es direkt vor der Mehlschwitze in die Suppe rühren. Wird die Bindeflüssigkeit mit einem Schneebesen knotenfrei geschlagen, erübrigt sich der Sieb.
    
    
Kalte Pfirsichsuppe
  
Zutaten: 1 kg Pfirsiche, 200 ml Weißwein, 100 g Zucker, 200 ml Süße Sahne, 2 Eigelb, wenig Zitronenschale, 1 Prise Salz, 30 g Mehl.
  
Das Obst wird geschält, entkernt und gewürfelt. Die Hälfte davon setzt man in 1 l Wasser zusammen mit Wein, Zucker, Zitronenschale und einer Prise Salz zum Kochen auf. Die Hälfte der Süßen Sahne wird mit dem Mehl verrührt und zur kochenden Suppe gegossen. Die andere Hälfte der Sahne wird mit dem Eigelb verrührt und mit dem rohen Obst zusammen zur Suppe gegeben.
  
Die Suppe wird gut gekühlt serviert.
    
    
Kalte Erdbeersuppe mit Sahne
  
Zutaten: 600 g Erdbeeren, 100 g Zucker, 0,4 l süße Sahne, 0,1 l Rotwein, 1 EL Mehl, 1 Zitrone, 5 g Salz, 1 g Zimtstange, 2 Nelken.
     
Die Nelken, Zimt, Salz, Zucker und den Saft der Zitrone in ca. 2 l Wasser verkochen. abgeseiht erhalten wir einen Extrakt von angenehmen Geschmack. Die süße Sahne mit dem Mehl glattrühren, den Extrakt zufügen und gut aufkochen. Die gut gewaschenen und abgestielten frischen Erdbeeren halbieren und in den Schlagsahneextrakt geben, mit Rotwein abschmecken und erneut durchkochen. Kalt servieren. Mit steifgeschlagener Schlagsahne und Erdbeeren garnieren.
  
Tipp: Wenn man den Rotwein länger als notwendig abschmeckt, dann benötigt man mehr davon.
   
   
Ungarn-Tourist Team                                                                                                               
   
 
    

Copyright © 1999  Ungarn-Tourist  -  Alle Rechte vorbehalten  -  Stand:


Sie wollen endlich mal ein Gulasch nach Originalrezept in Budapest genießen. Dann nichts wie hin.
Das Essen in Ungarn ist fett und schwer, damit muss man einfach rechnen, wenn man in Ungarn einen Urlaub macht.
Zur ungarischen Küche gehört nun mal das Schmalz. Als Geschmacksträger bringt es die Zwiebeln und den Paprika zur Geltung.
Es ist viel gesünder, als sogenannte Ernährungsberater in Deutschland denken, denn
der Mensch kann die genetisch vorhandene Abwehrkraft gegen den Krebs nur durch fettes Essen und viel Bewegung stärken.
Niemand sagt, dass man viel Fett essen muss!