StartseiteFerienwohnungen in BudapestFerienapartments in Downtown BudapestThermalbäder und Kuren in UngarnUngarische Küche - Gulasch und weitere Rezepteüber den UngarnweinFormel 1 am Hungaroring bei Budapest Ungarn Veranstaltungskalender  
Ungarische Thermalbäder
    
     
 Agárd   
 Balf   
 Berekfürdő   
 Bogács   
 Budapest   
 Bük   
 Bükkszékfürdő   
 Cegléd   
 Csokonyavisonta   
 Dávod   
 Debrecen   
 Demjén   
 Dombovár / Gunaras Bad   
 Eger   
 EgerszalókSaliris Resort   
 Érd   
 Esztergom   
 Gosztola   
 Gyomaendrőd / Liget Bad   
 Győr   
 Gyula   
 Hajdúszoboszló   
 Harkány   
 Hegykő   
 Hévíz   
 Hódmezővásárhely   
 Hőgyész   
 Igal   
 Kaposvár  
 Karcag 
 Kecskemét
 Kehidakustány
 Kiskunhalas   
 Kiskunmajsa   
 Komárom   
 Lenti   
 Marcali   
 Mátészalka   
 Mátraderecske CO2   
 Mezőkövesd - Zsóry Bad   
 Miskolctapolca Höhlenbad   
 Mórahalom   
 Mosonmagyaróvár   
 Nagyatád   
 Orfű (Sommer-Aquapark)
 Orosháza Gyopárosfürdő   
 Pápa  
 Párkány bzw. Sturowo SK  
 Ráckeve  
 Sárospatak   
 Sárvár   
 Szeged - Anna Bad   
 Szeged-Kiskundorozsma   
 Szentgotthárd   
 Tamási  Tamási Thermalbad auf Facebook 
 Tapolca   
 Tiszafüred-Thermalcamping 
 Tiszaújváros 
 Túrkeve   
 Vajta Strand   
 Zalaegerszeg   
 Zalakaros   
 Zalaszentgrót   
   
   
    
   
   
    
     
     
 Startseite   
    
 zurück   
    
    
    
 Kontakt   
 Impressum   
     
    

Thermalkurort  Bogács

    
Lage: Bad Bogács befindet sich zwischen zwei kulturhistorisch interessanten Gemeinden. Einerseits ist es die Stadt Eger (auf Deutsch Erlau), bekannt von ihrer historischen Burg aus der Türkenzeit im 16. Jahrhundert, die direkt über eine barocke Altstadt mit kulturhistorischen Denkmälern wacht, andererseits ist es die Stadt Mezőkövesd (die Hauptstadt der Gegend, genannt Matyófeld), wo ethnische Traditionen mit viel Sorgfalt gepflegt werden.
   

   
Die Gemeinde Bogács liegt am Rande des Nationalparks Bükk, im Bükk Gebirge. Bükk heißt Buche auf Deutsch, weil im hiesigen Wald die Buchen dominieren. Auf Nadelbäume trifft man hier selten, diese sind meistens einzeln gepflanzte Zierbäume und damit prägende Elemente des bergig-hügeligen Landschaftsbildes. Die Gegend ist von Touristen kaum überrannt – ideal für erholungssuchende Kurgäste. Jäger, Angler, Wanderer und Höhlengänger kommen hier auf ihre Kosten. Der Lauf des Hór Baches am nördlichen Ortsrand wurde zu einem mächtigen See aufgestaut. Der Hór-Stausee ist heute ein Anglerparadies. 
Thermalbad in Bogács Während der Suche nach Erdöl in den 1950er Jahren schoß das stark schwefelhaltige, an der Quelle 72°C warme, stark mineralhaltige Thermalwasser empor und sprudelt seitdem ununterbrochen zur Freude der Badegäste. Das Heilwasser in den 26-38°C warmen, insgesamt 9 Badebecken des neuen Thermalbades sorgt für die Erholung von Groß und Klein. Wellness- und medizinisch notwendige Behandlungen gehören zu den Leistungen des Thermalbades. Trinkkuren sollen von Zahnstein befreien, das Zahnfleisch festigen, den Verdauungstrakt kräftigen und kolesterinsenkend wirken.  
   
Besonders wichtig ist die koronalarterien erweiternde Eigenschaft des stark schwefelhaltigen Heilwassers, die vor allem bei Diabetikern und im Seniorenalter gefragt ist. Da die Hitze eine Belastung für das Herz ist, empfiehlt man hier, wie in anderen Thermalbädern auch, ein Bad von max. 20 Minuten Dauer im Thermalwasser, das man nach der Abkühlung wiederholen kann.
   
Zahlreiche kulturelle Veranstaltungen im Sommer sorgen für einen erlebnisreichen Aufenthalt in Bogács. In der im 13. Jahrhundert im gotischen Stil erbauten katholischen Kirche ist die Akustik einmalig gut. So finden hier Orgel- und Kammerkonzerte statt.

Interessante Ausflugsmöglichkeiten werden in die Gegend - das Bükk-Gebirge - angeboten. Für motorisierte Reisende bieten sich Ausflüge in das nahegelegene 
Nationalpark Hortobágyi Puszta oder zur Tropfsteinhöhle in Aggtelek an.
Musikfest im Thermalkurort Bogács
   
   

Jährlich wiederkehrende Veranstaltungen

   
Eine Reihe von „Cserépúti Pincesor“ genannten Weinkellern (Bild links) erwartet die erholungssuchenden Gäste. Die landschaftstypisch feurigen Weine, Riesling und Silvaner beleben Leib und Seele.
  
Unser Geheimtipp: die hiesigen Weine stammen aus den heimischen Weinkellern und werden NICHT für Kommerz, Wettbewerb, deutsche Qualitätsstufenvorschrift oder EU-Norm präpariert. Hier trinkt man tatsächlich Wein, wie natürlich gereift - direkt beim Winzer ohne Zwischenlagerung bei Zwischenhändlern und Cuvée nach Abfüllpanscherei. Wo gibt es heute noch so etwas in der EU ? 

Preisgekrönt wurden am Weinfestival bisher die Qualitätsweine: Welschriesling, Zweigelt, Blaufränkisch, Gewürztraminer aus Cserszeg.

  
Weinfestival am letzten Juni-Wochenende

Zur Saisoneröffnung innerhalb der Veranstaltungsreihe Bogác spielt der Wein die Hauptrolle, denn etwa 500 ungarische und ausländische Weinsorten treffen zu diesem Wettbewerb ein. Die Gäste werden aber auch von Kultur- und Sportveranstaltungen erwartet, z.B. von Kirchenkonzerten, Programmen der Traditionspflegevereine, einem Weinlieder-Gesangwettbewerb, Winzerball, Wahl der Weinkönigin, Platzmusik, Umzug, Modenschau, Vorstellung der Majorettengruppen, Feuerwerk, Ochsenbraten und Ausstellungen nützlicher Geräte für den Weinbau und die Winzertätigkeit.
Weitere Veranstaltungen:
   
Internationales Sängertreffen am ersten Juli-Wochenende
   
Polnische Kulturtage am ersten August-Wochenende
   
Badefest am dritten August-Wochenende
   
   

Ungarn-Tourist Team                                                                                                               

   
   

Copyright © 1999  Ungarn-Tourist  -  Alle Rechte vorbehalten  -  Stand:

     

Sie wollen endlich einmal zur Kur nach Bogács in Ungarn, in der Nähe der Weinortschaft Eger, nordöstlich von Budapest?
Neben Puszta und Budapest mit den vielen Thermalbädern sind viele Kurorte im Land der Magyaren ein anreiz zur Ungarnkur.
Zwei Autobahnstunden entfernt von der ungarischen Hauptstadt Budapest liegt Bad Bogács bzw. Bogácsfürdő, wie die Ungarn diesen Kurort nennen.