StartseiteFerienwohnungen in BudapestFerienapartments in Downtown BudapestThermalbäder und Kuren in BudapestUngarische Küche - Gulasch und Rezepteüber den UngarnweinFormel 1 bei Budapest am HungaroringKurbäderstadt Budapest  
VERANSTALTUNGEN
     
 JANUAR    
 FEBRUAR   
 MÄRZ   
 APRIL  
 MAI   
 JUNI   
 JULI                    
 AUGUST   
 SEPTEMBER   
 OKTOBER   
 NOVEMBER   
 DEZEMBER   
   
   
BUDAPEST
     
 KONZERTE IN BUDAPEST
 SZIGET FESZTIVAL
 FORMEL 1    
 SKYDIVING
   
   
AKTUELL IN BUDAPEST
    
      
      
    
 
   
 Impressum   
 Partner   
 Kontakt   
   
   
 Startseite   
   
 zurück   
Wichtige Veranstaltungen in Ungarn im Monat August
   
August:
   
Balaton Bikerfest BALATON-BIKERFEST   fällt 2017 aus
01.-02. August 2016 in Balatonfüred und Tihany

Balaton Bikerfest  Debrecziner Jazztage
Trotz reger Teilnahme im Jahre 2016 fällt die Veranstaltung 2017 aus. Die Veranstalter hoffen auf mehr Sponsorenunterstützung für die Wiederbelebung der Veranstaltung im Jahre 2018. - Man kann sich zu familienfreundlichen 20 und 40 oder zu einer 105 km langen Rennstrecke  anmelden, die innnerhalb von 5 Stunden zu bewältigen sind. Die Vergabe der Startnummern beginnt schon am Vortag.  Der Start ist um 10 Uhr und die Preisvergabe beginnt um 15 Uhr.
         
         
         
Weintage in Ábrahámhegy-Badacsony WEINTAGE IN ÁBRAHÁMHEGY - zum 6. Male
02.-06. August 2017 in Ábrahámhegy/Weinbaugebiet Badacsony 
Ábrahámhegy 
  
In Ábrahámhegy, im berühmten Weinbaugebiet Badacsony steht der Weinbau im Mittelpunkt und der Bürgermeister steht hinter den Weinbauern, freut sich auf eine nach seiner Meinung sportliche Siedlung, wo auch noch nach Mitternacht der Wein aus dem letzten Jahr bejubelt wird, auch wenn die Erholung suchenden Gäste davon nicht besonders begeistert sind.
    
    
    
Zalai Borcégér-Keszthelyi Borünnep - Zalaer Weinguilde und Weinfest in Keszthely - seit 1992  
02.-06. August 2017 in Keszthely    
  
Nach diversen Umbenennungen wird diese Veranstaltung im Jahre 2017 erneut als "Zalai Borcégér-Keszthelyi Borünnep" bezeichnet, wie schon früher. Ein bischen doppelt gemoppelt ist dabei der Wein, aber darauf kommt es an in diesem Weinbaugebiet. Wichtig ist dabei, dass diese Veranstaltung, eine der wenigen in Keszthely, erneut rechtzeitig angekündigt wurde für die anreisenden Touristen, darunter viele Ausländer, die Keszthely mögen und viele Jahre lang ihre Anreisetermine nicht nach dieser Veranstaltung richten konnten.
   
Weinverkostung, Handwerkermarkt, kulinarische Speisen, Kinderprogramme, Tanz- und Musikdarbietungen, Konzerte stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung. Im Schatten großer Platanen am Balatonufer bieten 15 Weinkeller aus dieser Gegend im
Weinbaugebiet Zala ihre Produkte an. Für Weinfreunde in anderen Jahreszeiten empfehlen wir weiterhin die Gastronomie im Hotel Bacchus mit bodenständigem Personal und einem Weinmuseum.
   
WARNUNG 1 FÜR AUTOFAHRER - gilt in ganz Ungarn: 

In Ungarn gilt NULL Promille ohne Toleranz.

 

gluck - gluck Schnaps, Schnaps - endlos Schnaps Schnaps, Schnaps und weiter Schnaps


WARNUNG 2 FÜR AUSWÄRTIGE AUTOFAHRER - gilt in Keszthely/unsere Erfahrung: 

Fall 1: Im Juli 2004 organisierten wir aus Hamburg eine Gruppenreise mit Bus um den Plattensee herum. Beim Schlossbesuch parkten wir unseren Reisebus dorthin, wo vor dem Schlossgarten zwei Busparkplätze dafür markiert sind. Zusammen mit dem Busfahrer nahm ich nicht Teil am Schlossbesuch. Meine Zeit musste ich für die Beschaffung von genügend Forintmünzen für den Parkautomaten opfern und laufend nachfüllen, weil ein Schloßbesuch deutlich länger dauert, als der Parkscheinautomat die Dauer des Schloßbesuches vorsieht. Als ich mit dem Busfahrer zusammen 5 Meter entfernt vom Bus auf der anderen Strassenseite den Parkautomaten bediente und wir uns danach umdrehten, da steckte schon der Strafzettel an der Windschutzscheibe. Die Strasse war total menschenleer - der/die Stadtangestellte muss also ziemlich hinterlistig gehandelt haben. Die Organisatoren wissen genau, dass unsere Zeit nicht dafür ausreicht, am Wochenende irgendjemanden in der Stadtverwaltung ausfindig zu machen, wo wir uns hätten beschweren können und Ausländer tun das sowieso kaum. Es gibt keine Entschuldigung dafür, dass wir gut 5 Monate später den Strafzettel über 50,- Euro in Hamburg per Einschreiben aus Keszthely erhielten. Das ist eine schöne Einnahmequelle für die Ratsherren von Keszthely - wohlorganisiert, ohne Wenn und Aber. Ob Abzocke oder Ausländerfeindlichkeit, in den Köpfen der Stadtverwaltung von Keszthely steckt, uns ist das gleich. Da die Parkautomaten nur da aufgestellt sind, wo Ausländer parken, ist die Masche deutlich genug.

Fall 2: Am 23. Juni 2012 parkte ich vor einem der Häuser des Abbazia Clubhotels. Da steht natürlich ein Parkticketautomat direkt vor dem Haus, wo Touristen den nächsten Parkplatz finden. 20-30 Meter weiter ist das Parken frei. Durch jahrelange Erfahrung wusste ich bescheid, dass wir mit dem ausländischen Nummernschild von einer Stadtangestellten in Zivil beobachtet werden, wusste nur nicht, wer das ist, weil mehrere Leute herumlungerten. Als ich auf Ungarisch laut schrie: "Wetten wir, dass ein Stadtangestellter uns jetzt beobachtet und darauf wartet, wann wir ihn nicht sehen und er uns einen Strafzettel verpassen kann?" Da meldete sich eine Dame aus dieser Gruppe der Herumstehenden und entschuldigte sich, dass "sie eine Anweisung habe, so viele Strafzettel wie möglich zu verteilen". Nur wenige Schritte daneben parkten einige Autos mit ungarischen Kennzeichen - ohne Strafzettel und ohne sichtbaren Parkausweis.
   
Vermerk: In Keszthely ist man noch immer stolz auf die Aktivitäten der schulbildungslosen 1919er Räterepublik-Terroristin und sowjetkommunistische Untergrundkämpferin Kato Haman und huldigt sie weiterhin mit der Namensgebung eines öffentlichen Platzes in der Stadt für ihren Lobgesang an die Ermordung von unzähligen Ungarn, von denen die Söhne Lenins 133 Tage lang fleißig in die eigene Taschen und auf ihre eigenen Schweizer Konten kollektierten. - Das dürfte alles erklären über die politische Einstellung der Stadtverwaltung  im Jahre 2014, rd. 25 Jahre nach der sog. politischen Wende, die in Ungarn in der öffentlichen Verwaltung nirgendwo stattfand. Nach den Wahlen im Mai 2014 gab der aus dem Parlament ausgewählte Abgeordneter Sándor Csintalan (ein Geschichtslehrer) enttäuscht bekannt: "Noch immer sitzen im ungarischen Parlament in überwiegender Mehrheit die Söhne und Enkelkinder der Henker der Räterepublik von 1919...." - Der Fisch stinkt bekanntlich vom Kopfe und im Herbst 2014 belegten die USA einige politisch Verantwortliche in Ungarn mit Einreiseverbot wegen Korruption. Wenn Viktor Orbán nun schon seit seiner Machtergreifung im Jahre 2010 seinen Nachbarn des Öfteren EU-Gelder in dreistelliger Euromillionenhöhe für verschiedene Zecke auf dem Boden seiner Ehefrau "gewinnen läßt" bzw. ihm zuteilt und über 300 Hektar Staatseigentum seiner Frau hinzu buttert, dann spricht das Bänder. Dabei steht das aus EU-Geldern finanzierte neue Fußballstadion in seiner Heimatgemeinde auf seinem Grundstück und auch dafür kassiert der Eigentümer Pachtgebühren. Ende 2014 lehnte das ungarische Parlament die amerikanischen Korruptionsvorwürfe mit einer Mehrheitsentscheidung ab, basierend auf die rechtskonservative Unterstützung der Partei Fidesz des sportbegeisterten V. Orbán. Soviel über das von wo der Fisch...
   
Fazit: Die behördlich organisierte Abzocke wird im Rathaus von Keszthely organisiert mindestens 15 Jahre schon, seit wir mit Reisebussen in diese Gegend fahren. Sogar das Clubhotel Abbazia macht mit, indem zwar auf eingezauntem, aber auf holpriger und unbewachter Schotterfläche im Freien Parkgebühren verlangt, wie bewachte Parkhäuser in Großstädten. Bald machen wir einen Bogen um Keszthely. Ausländische Autofahrer macht die Augen auf und macht ebenso einen großen Bogen um Keszthely herum. Abgesehen vom Schloss Festetics ist da wenig zu sehen - und das ist das einzig nennenswerte, was die Stadt  überhaupt anzubieten vermag, weil die Wendehälse im Rathaus die unrechtmäßig beschlagnahmten Güter nach der sog. politischen Wende in die eigenen Taschen scheffelten und nicht den rechtmäßigen Eigentümern zurückgegeben hatten. Ein Paradebeispiel dafür ist gerade das Schloss Festetics in Keszthely.

Eine silberne Zitrone wäre zu wertvoll, wir fordern daher die:
   

Eiserne Mülltonne an die Stadtverwaltung Keszthely - wegen Abzocke ausländischer Autofahrer !
     
     
     
DEBRECZINER WEIN- UND JAZZTAGE - jährlich seit 1971
03.-06. August 2017 in
Debrecen  Debrecziner Jazztage
   
Für die Unterhaltung auf der großen Freilichtbühne im berühmten Debrecziner Nagyerdő (Großer Wald) sorgten zuletzt zwei einheimische Jazzkapellen. Zwischendurch wurden zur Belustigung der Zuschauer musikalische Volkstraditionen vorgeführt. Die örtliche Gastronomie sorgt für das Wohlbefinden der Gäste, wie das folgende Kurzvideo zeigt:

   
    
    
    
    
DIXILAND TAGE IN SZOBOSZLÓ
04.-06. 2017 - jährlich seit 1996 in Hajdúszoboszló 

Diese Show bietet den Dixieland-Anhängern unvergessliche Erlebnisse. Während der dreitägigen Veranstaltung geben bekannte ungarische und internationale Gruppen Konzerte.
   
  
BAROCKE SCHLOSSTAGE im kgl. Schloss
Konzert der örtl. Symphonieorchester
06.-07. August 2017 in Gödöllõ 
Barocke Schlosstage 
  
Sissy Schloss in Gödöllö Die Veranstaltung wurde im Jahre 1751 von Kaiserin Maria Teresia bei ihrem Besuch im bei uns als Sissi Schloß bekannten Gebäude höchstpersönlich ins Leben gerufen.
  
Die Besucher werden durch das historische Markttreiben, die Gaukler, Reitervorführungen, Konzerte und Tanzspiele in das Zeitalter des Barock zurückversetzt.
         
         
    
TSCHANGO FESTIVAL - Csángó Fesztivál - seit 1990 
08.-13. August 2017 in Jászberény
(ca. 80 km östlich von Budapest)
Csangofesztival
     
  
Bereits Anfang August beginnt ein Zeltlager für die Tanzgruppen, hier können auch andere Volkstanzgruppen teilnehmen - rechtzeitige Anmeldung ist erforderlich.
  
Csángó ist eine geografisch zersplitterte ungarische Volksgruppe, die trotz EU - im EU-Land Rumänien (!) - auch heute sporadisch unterschiedlich, jedoch fortlaufend unter starkem, fremden Diktat leidet, weniger hart im nicht EU-Land Moldavien. Die Tschangos stellen sich alljährlich in ihrer ungarischen Partnerstadt Jászberény vor. Musikalisch-tänzerische Folkloredarbietungen und Theaterauftritte zeigen Tradition und Lebensweise in fremden Ländern. Sie kommen aus Transsylvanien bzw. Erdély, Gyimes (Grenzgebiet beiderseits der rumänisch moldauischen Grenze) und aus anderen Gegenden von Moldavien.
  
        
        
        
INSELFESTIVAL SZIGET - 09.-16. August 2017 
auf der Donau-Werftiinsel Óbuda in Budapest - jährlich seit 1993
Sziget Festival
  
Es dauert eine Woche lang und erfreut sich wachsender Beliebtheit. Gut zu wissen: Der 20. August ist der wichtigste Nationalfeiertag in Ungarn und wird u.a. mit einer mehrstündiger Wasserparade gefeiert. Dies erfordert eine lange Vorbereitung an der Donau, wovon auch die Umgebung der 180 Hektar großen Insel betroffen ist.
   
Es ist das größte Festival seiner Art in Mitteleuropa. 2002 waren 300.000 Inselschwärmer gekommen, 2003 etwa 350.000 und im Jahre 2012 nahezu 450.000. Das größte Musikfestival Europas mit über 250 international bekannten Bands, viele aus Übersee, Vertreter aller Musiksparten und Altersklassen, auf 5 Haupt- und 10 Nebenbühnen, ferner zahlreichen kleinen Schauplätzen auf der verkehrsfreien Insel bietet eine ganze Woche lang Musik von Klassik bis Heavy Metal, Party, Fun und viele weitere Highlights, wie Straßentheater und Zirkus, Bewegungstheater und Ausstellungen. Das Sziget-Festival ist der Ort, an dem große Freundschaften geschlossen werden und manche Liebe entsteht.

   
     
     
AUF DEN SPUREN DER KÖNIGLICHEN KÖCHE
   
Ein Kochwettbewerb Anfang August in Nagyszakácsi,
ca. 15 km südwestlich vom Plattensee.
  
Die Veranstaltung ist weitgehend von Spenden abhängig und fällt gelegentlich aus. Im Jahre 2012 gab es die bisher meisten Besucher, wurde jedoch 2013 vorläufig eingestellt, so sind wir nun gespannt, wann der nächste Wettbewerb stattfindet und ob überhaupt, wie versprochen von der örtlichen Obrigkeit.
   
Im 15. Jahrhundert haben mehrere Könige, darunter Kaiser und ungarischer König Siegmund, Matthias u.a. ihre besten Köche geadelt und ihnen hier Ländereien geschenkt. Heute bereiten ihre Nachkommen nach Originalrezepten die Gerichte zu, die in zeitgenössischer Kleidung und bei Renaissance-Musik serviert werden. Gekocht wird aus Naturprodukten, die schon im 15. Jahrhundert in den königlichen Küchen verwendet wurden. Zudem findet ein mittelalterlicher Markt statt. 
   
   
    
    
TAG DER AHNEN - seit 2008
11.-13. August 2017 in Bugac-Pußta
Kurultaj
       
Kurultaj - Tag der Ahnen in Bugac
  
Eine neue Veranstaltung seit 2008. - Die Erforschung, Darstellung, Wiederbelebung und Pflege altungarischer Traditionen aus den Zeiten vor der letzten Landnahme vor rd. Tausend Jahren steht im Mittelpunkt einer neuen 3-tägigen Wochenendveranstaltung, die bereits mehrere halbamtliche Jahresversammlungen hinter sich brachte. Es sind ungarische Wissenschaftler, im türkisch-turkmenisch-kasachischen Raum forschende Anthropologen, die ihre dort gewonnenen Kenntnisse ins Bewusstsein der Ungarn einprägen und erneut zur ungarischen Sitte machen wollen. Vergessen und auch ignoriert wird dabei die Tatsache, dass die Ungarn auf verschiedenen Wegen ins Karpatenbecken vordrangen. Vertreter des südlichen Weges über vorderasiatische Gebiete sind wenig zimperlich und lehnen alle anderen Erkenntnisse ab, sie werben in der Bugacpußta für  ihre Vorstellung über Steppenleben mit Pfeil und Bogen - und in der Tat, genetische Untersuchungen haben die Verwandschaft der Ungarn zu den heute in Kasachstan lebenden "Madjar" Stammes bewiesen. Einst haben die Vorfahren der Madjaren Islam ebenso zwangsweise angenommen, wie die Magyaren in Ungarn die christliche Religion.

   
    
    
ZEMPLÉN FESTIVAL
11.-19. August 2017 in Sárospatak, Sátoraljaújhely, Szerencs, Tokaj u.a.

Zemplenfestival
     
Die größte kulturell-touristisch-gastronomische Veranstaltungsreihe der Region bietet interessante Programme für jede Altersgruppe. Die Gäste können aus einem umfangreichen Angebot an Theateraufführungen, Konzerten der klassischen, leichten und Jazzmusik sowie Ausflugskonzerten auswählen. Ergänzt wird die Veranstaltung durch gastronomische Programme, bei denen die typischen Speisen der Gegend und die berühmten Tokajer Weine vorgestellt werden.
 
Übrigens: Zemplén ist der Name eines der 16 ungarischen Komitats im Nordosten des Landes - juristisch den deutschen Bundesländern entsprechend. Es ist ein Zufall, wenn in Deutschland ebenfalls 16 davon gibt. Die ungarischen Komitate wurden einst nach den Volksstämmen benannt, die bei der Landnahme dort ansiedelten, irgendwie vergleichbar mit Deutschland.

   
    
    
Kuvasz Welttreffen WELTTREFFEN DER KUVASZ UND KUVASZHALTER  
12.-15. August 2016 im Gasthaus "Ökotúra Vendégház és Kemping"
H-4071 Hortobágy, Borsós 12
Magyar Kuvasz 
  
Es war das erste Welttreffen von Kuvaszfreunden und viele kamen aus dem Ausland. Wann und ob die Veranstaltung erneut stattfindet, ist noch unklar.
    
    
    
SUMMERFEST - INTERNATIONALES FOLKLOREFESTIVAL - jährlich seit 1993
12.-22. August 2017 in Százhalombatta, Ráckeve und Tököl
Summerfest
       
Am Tanzwettbewerb in Százhalombatta nehmen viele Folkloreensembles aus aller Welt teil und ein Markt mit Folklorekunstprodukten gehört ebenso zur Veranstaltung, die wächst und wächst und schwappt über die Stadtgrenzen hinaus in der Umgebung weiter. Theatervorführungen, Puppentheater, eine Skulpturenausstellung und ein Wasserkarneval und noch viel mehr befinden sich im Programm. Der Auftritt einer Volkstanzgruppe aus Kroatien im Jahre 2015 in Tököl:
   
    
     
    
Weinwoche in Balatonfüred WEINWOCHEN IN BALATONFÜRED - jährlich seit 1932
13. August - 03. September 2017 in Balatonfüred
Balatonfüred     
   
Gewöhnlich 3 Wochen lang von Anfang August, dieses Jahr jedoch wegen der FINA-Weltmeisterschaften eine Woche später beginnen die Weinwochen am Tagore-Uferpromenade. Die Weingärtner des
Weinbaugebietes Balatonfüred-Csopak erwarten die Gäste in ihren stimmungsvollen Weinzelten und feiern 3 Wochen lang mit. Aber  Balatonfüred ist nicht nur ein Weinbauort. Die Veranstaltungsreihe bietet jeden Abend ein reiches Kultur- und Folklore-Programm. Tagsüber erwartet ein Volkskunstmarkt seine Besucher.
    
    
    
Schloss Eszterházy in Fertőd ESZTERHÁZY BAROCK KOCHFESTIVAL - jährlich seit 2013
Mitte August in Fertőd 
Eszterházy Barock Kochfestival   Eszterházy Barokk Ételfőző Fesztivál
   
   

Direkt gegenüber dem Schloß findet ein Kochwettbewerb statt. Die Aufgabe der Teilnehmer ist die Herstellung einer charakteristischen Speise des Barockalters, aus den von den Organisatoren gewählten Fleischsorten und Vorstellung der Geschmackswelt sowie der Koch- und Backmöglichkeiten dieser Zeit. (Kessel, Spieß, Scheibe, Ofen )
      
    
    
ZAUBER DES BAROCK BAROCKHOCHZEIT
jedes Jahr Mitte August ein Wochenende
in Gyõr
 
Bei der Barockhochzeit wird die Hochzeitszeremonie eines jungen adligen Paares aus dem 17. Jahrhundert dargestellt. Am spektakulären barocken Geschicklichkeitsturnier nehmen gut trainierte Mannschaften in zeitgetreuen Kostümen teil und erinnern an die herausragenden historischen Momente der Stadt Gyõr. Tausende Zuschauer werden Zeugen dieser prunkvollen Zeremonie. Blumengeschmückte Kutschen fahren durch die von Musik erfüllten Straßen der Innenstadt. Die Besucher können auch die prächtigen Gewänder der Hochzeitsteilnehmer bestaunen.

   
    
    
FESTIVAL DER ALTEN WARTSIEDLUNGEN (ÕRSÉG)
alljährlich Mitte August in Õriszentpéter

In zehn Tagen präsentiert die Lanschaft Õrség ihre eimalig typische Wartdörfer. Beim diesjährigen Festival finden erstmals einige Höhepunkte im Dreiländereck Österreich-Ungarn-Slowenien grenzüberschreitend statt.
   
    
     
SUMMERFEST INTERNATIONALES FOLKLOREFESTIVAL - seit 1992
Mitte August 2015 in Százhalombatta
, Ráckeve, Tököl, Budapest und Umgebung
Summerfest    

Tanzensembles aus anderen Ländern und Kontinenten stellen ihre traditionellen Tänze vor. Auf dem 10-Tages-Programm stehen Volkskunstmarkt, Theatervorstellungen, Tanzhaus, Skulpturenausstellung und Wasserkarneval.
   
Geheimnisse, tausend Jahre alte Kulturen und wunderbare Begegnungen erwarten hier die Besucher. Im Laufe der vergangenen 16 Jahre wurde das "Summerfest" zu einer der größten Folkloreveranstaltungen Ungarns. Neben den Veranstaltungen des Festivals wird das Angebot mit Konzerten der klassischen Musik, Spielhäusern und Programmen für Kinder sowie mit Zeltkonzerten der Weltmusik, Freilichttheateraufführungen und internationalen Tanzhäusern bereichert.

    
    
HAJDÚ WOCHE
alljährlich Mitte August in Hajdúböszörmény

Die an mehreren Stellen der Stadt organisierten Programme enthalten Sport, Kochwettbewerbe, Unterhaltung und Tanz. Konzerte, Kunstpräsentationen und Sportaufführungen ergänzen die farbenfrohe Palette.
   
    
WEINMESSE AUF DEM ERLAUER MARKT - seit 2002 
alljährlich ein Wochenende Mitte August in Eger
   
Von vielfältigen kulturellen Programmen umrahmt stellen die Winzer von Nordost-Ungarn ihre Weine auf dem Dobó Platz vor.
   
     
          
DEBRECZINER BLUMENKARNEVAL - jährlich seit 1968
13.-20. August 2017 in Debrecen

Blumenkarneval Debrecziner Blumenkarneval
   
Eine Woche Fiesta unter Mitwirkung von Weltstars und ungarischen Künstlern. Eine Woche im Zeichen der Blumen, Spektakel und außergewöhnlichen Produktionen.Dutzende von Wagen, geschmückt mit wunderschönen Blumenkompositionen bahnen sich durch die Stadt. Das Programm der Tage vor dem 20. August beinhaltet Folklore-Veranstaltungen, Straßentheater-Aufführungen, eine Fotoausstellung, Bierkarneval, Musik und alles ist natürlich den Blumen gewidmet. Am Stefanstag bieten Künstlergruppen ein Programm im Stadion.
Blumenkarneval in Debrecen
    
    
    
  
INTERNATIONALES VOLKSTANZFESTIVAL "Königliche Tage"

13.-17. August 2017 in Székesfehérvár - jährlich seit 1996
kiralyi napok

In Székesfehérvár (dt. Stuhlweißenburg) wurden die ersten ungarischen Könige gekrönt und da ist auch der erste von ihnen, der Hl. Stefan beerdigt. Das Motto der Festivaltage ist Feiern in diesem Sinne.
  
Das internationale Folklorefestival bietet Freilichtvorführungen von Straße-, Film- und Tanzmusik. Kinderprogramme und internationale Volksabende runden das Programm bei kräftiger Unterstützung der heimischen Gastronomie ab. Das Zentrum der Veranstaltungsreihe ist das Tanzhaus in der Malomstraße in der Stadtmitte. Was auf die Besucher wartet, davon wird einiges im folgenden Video gezeigt:

   
    
INTERNATIONALES FOLKLOREFESTIVAL - seit 1981 
eine Woche Mitte August in Sárvár

„Wir bauen Brücken von Mensch zu Mensch und von Volk zu Volk” lautet das Motto des Festivals. Hier treten ungarische Künstlergruppen und Ensembles von jenseits der Grenze sowie Gruppen aus Europa und fernen Ländern auf.
   
  
   
WEINDORF

eine Woche Mitte August in Budapest

Weinprobe, Konzerte, Kinderprogramme und Weinleseumzug an diversen Stellen der Hauptstadt erwarten die Gäste. Zu den Veranstaltern zählen mehr als 200 Weinkellereien.

   
   
FEST DER LEBENDIGEN HANDWERKSKUNST

17.-20. August 2017 in Budapest
Mestersegek Ünnepe  
   
Fest der lebendigen Handwerkskunst in Budapest Bei den vier Wochen lang dauernden Workshops in der kgl. Burg von Buda präsentieren die besten ungarischen Kunsthandwerker die Handgriffe und Techniken ihres Handwerks. Sie lassen auch das Publikum am Schaffensprozess teilhaben. Bunt wird es an den Festtagen mit musikalischen Darbietungen. Auf den Bühnen treten ungarische und ausländische Sänger, Tänzer und Musikgruppen auf, denen die Pflege der Traditionen am Herzen liegt. Fest der Handwerkskunst in der kgl. Burg von Buda
    
Der Schlußtag am 20. August ist ein Nationalfeiertag (Stefanstag) in Erinnerung an den Hl. Stefan, das erste gekrönte Oberhaupt der Ungarn. Am Stefanstag wird traditionell mit dem ersten Schnitt die Brotweihe gefeiert.
   
    
    
    
WEINLESEFEST  
17.-20. August 2017 in Balatonboglár
Weinlesefest
Für keinen Wein macht man soviel Werbung in Ungarn, wie für die Marke BB. Dahinter steckt die größte Weinkellerei am Südufer des Balatons. Wer kennt in Deutschland noch nicht den kräftigen Roten vom Balaton?
Die Werbung ist auch notwendig, denn südlich vom Balaton erstreckt sich eine klimatisch zwar besonders besonnene Weinregion, wo man seit Menschengedenken nur Massenweinsorten kannte, aber die Böden ergeben nur so viel, was gerade ideal ist für den Sekt. BB ist heute eine der beliebtesten Sektkellereien in Ungarn. Mit viel Mühe und Können in den letzten Jahrzehnten schafften die Winzer dieser Region sogar einen Qualitätssprung, die sie in die Riege der besten des Landes katapultierte: Bewunderswert ist auch der jahreszeitlich ungewöhnlich früh angesetzte Termin für die Weinlesetage.
   
    
    
INTERNATIONALER MOTORRAD- UND STREETFIGHTER WETTBEWERB - dreimal im Jahr
27. April - 1. Mai 2017 in Kunmadaras / Dragchallange  
01. Juli 2017 in Kunmadaras / Beschleunigungsrennen
19.-20. August 2017 in Kunmadaras / Adrenalin Extrem   
 
http://www.kunmadarasmotorsport.hu 
    
Kunmadaras Motorrad- und Streetfighter Wettbewerb in der Pußta am Theiß-See Diese Veranstaltung ist die bekannteste und durch den Ungarischen Motorverband (MAMS) anerkannte Drag-Europameisterschaft Ungarns und dieser Region. Zehntausende Pferdestärken versammeln sich zum Start. Ziel ist es, die exakt 402,33 Meter lange Strecke so schnell wie möglich zu bewältigen. Während eines jeden Wettbewerbs treten ausländische Weltstars mit kuriosen Maschinen auf.

Adrenalin Dragbike Europameisterschaft und Sovereign FIA Dragster Autorennen. Europas schnellste Motoren heulen immer wieder in Kunmadaras auf. Dann kommen begeisterte Motorsportler mit ihren 1200-PS-Maschinen und 8000-PS-Fahrzeugen aus allen europäischen Ländern zum Riesenwettkampf nach Ungarn. Neben der Beschleunigung fantastischer Motoren und Autos bewundern Einheimische und Touristen auch die besten Motorrad-Stuntmen.
    
    
    
Slambuckochen in der Puszta BRÜCKEMARKT IN HORTOBÁGY - hídi vásár
Jedes Jahr am 20. August und weiteren 2-3 Tagen vor oder danach, je nach dem, welches Wochenende näher ist
Brückenmarkt in Hortobágy    
    
Ursprünglich ein Nutzviehmarkt seit Jahrhunderten. Des Pudels Kern dieser Veranstaltung bilden heute 16 einheimische Händler, die ihre für Touristen interessante Waren jährlich vom 1. April bis 1. November anbieten. Zum Namenstag Georg (23. April) nächsten liegenden Samstag gibt es an der Brücke einen Bio- und Handwerkermarkt.
Brückenmarkt in Hortobágy
Den Viehmarkt im August gibt es schon seit einigen Jahrhunderten. Hier werden die Besucher mit Straßentheater- und Folklore-Aufführungen, Tanzvorführungen und Stelzenläufern unterhalten. Alles geschieht auf oder in der Nähe der berühmten Pusztabrücke mit den 9 Löchern zwischen ihren Pfeilern. Sie ist die längste Steinmauerbrücke in Europa. Puszta show
Am 20. August begeht man mit dem Erntedank-Umzug und der Brotweihe das Fest des Heiligen Stephans zu Ehren des ersten Königs der Ungarn an seinem Namenstag, der bei den Katholikern zugleich der Geburtstag sein sollte. Die Feierlichkeiten beginnen bereits in den Vormittagstunden an der Donau vor dem Parlamentsgebäude mit einer Wasser-Luftparade und enden erst in den späten Abendstunden mit dem großen Feuerwerk an der Donau.  Am besten kann man sie vielleicht vom Burgberg aus sehen, man sollte aber rechtzeitig dort sein, um einen guten Platz zu bekommen. Auf der anderen Donauseite in Pest sollte man einen Platz zwischen Elisabethbrücke und Kettenbrücke ergattern. Für Singles und einzelne Paare empfehlen wir den Vigadó tér Platz unweit von der Kettenbrücke. Der Blick von hier ist ähnlich, wie am Bild rechts. Die Budapester, viele Touristen vom Lande und aus dem Ausland befinden sich auf den Straßen der Hauptstadt - da findet bestimmt jedermann etwas für sich. Von 1948 an bis zur politischen Wende im Jahre 1989 feierte man am 20. August den Tag der sozialistischen Verfassung, vor 1948 jedoch seit eh und je den Sankt Stephans Tag - wie heute.
   
  
Vermerk: Die Rückeroberung der kgl. Burg von Buda erfolgte zwar am 2. September 1868, aber den Befreiungstag von den Türken feierten die Ungarn nachdem, was am 20. August 1686 in der Burg geschah. Warum auch immer, die Bewohner der Logodi Strasse (Judengasse) am westlichen Hang der Burg erlebten an diesem Tag ein Holocaust - sie wurden nach türkischem Muster ausnahmslos abgemetzelt, wie die Bewohner unzähliger Ortschaften während der 150 jährigen türkischen Besatzungszeit laufend neu in ganz Ungarn erleiden mussten, wenn die Buchhalter der Türken in der Logodi Strasse die Besatzungssoldaten zum Rachefeldzug in die ihrer Meinung nach zahlungsunwillige Gemeinden schickten. Zamárdi, Balatonederics und Cserépfalu sind nur Beispiele dafür, wo die Türken die gesamte Bevölkerung vollkommen auslöschten. Sie haben alles umgebracht, was sich bewegte, auch die Haustiere, damit sich evtl. versteckt übrlebende nichts zu essen haben.
 
Viele Jahre lang feierten die Ungarn den 2. September als Tag der Befreiung. Aber Maria Theresia erkannte die große Gefahr in einem nationalen Freiheitstag der Magyaren. Damit diese nicht allzu stolz auf ihre Freiheit werden, erfand die Kaiserin stattdessen eine magische Geschichte über die Auffindung der damals schon seit 600 Jahren vermeintlich unversehrt gebliebenen rechten Hand des Hl. Stefans an einem 20. August, dem ersten König der Ungarn und die katholische Kirche macht diese Geschichtsfälschung seitdem mit. Laut Maria Theresia soll der Hl. Stefan auch am 20. August  gestorben sein. Was für ein Wunder! So genau weiß man das nicht, aber die katholische Kirche macht seitdem mit. Es werden an diesem Tag landesweite Prozessionen (Rundgänge) um die katholischen Kirchen des Landes organisiert. Diese gut präparierte rechte Hand wird heute in der Basilika von Budapest aufbewahrt und einmal im Jahr in den Straßen der näheren Umgebung der Basilika vorgeführt. Das Volk besteht auf diese Veranstaltung dermaßen, dass die Landesfürsten in der sozialistischen Ära mitmachen mussten. Sie erfanden zuerst ein relativ spätes Erntedankfest an diesem Tag mit einer höchstamtlichen Brotweihe. Später erließen die Kommunisten eine neue Verfassung lt. Sowjetmuster ausgerechnet an diesem Tag, damit das Volk amtlich den Tag der Sozialistischen Verfassung, aber nach eigenem Gutdünken was auch immer an diesem arbeitsfreien 20. August feiern konnte, damit es nicht auf falsche Gedanken kommt.

   
    
    
INTERNATIONALES FESTIVAL DER ZIMBELSPIELER
alljährlich am 20. August in Abaújszántó

Während der ganztägigen Veranstaltung geht es um die Volksmusik und die nationale Identität, die nationale Besonderheit in der Musik sowie die Musik Europas und der Völker der ganzen Welt.

Gut zu wissen: im Auftrag der Unesco begaben sich Musikwissenschaftler auf die Suche nach Volkslieder. Das ist ein Maßstab für die kulturelle Entwicklung eines Volkes. In Deutschland konnten knapp 6.000 Volkslieder, in Ungarn über 200.000 erfasst werden.

   
    
SAVARIA HISTORISCHES KARNEVAL
24.-27. August 2017 in Szombathely
Savariakarneval   
   
Savariakarneval in Szombathely Der Historische Savaria-Karneval ist das größte historische Festival in Mitteleuropa im Stil der Antike und basiert auf den antiken Traditionen der römischen Siedlung Savaria, heute Szombathely. Es wird an 13 Schauplätzen eine extrem breite Palette von mehr als 250 Programmen geboten: vom Kinderprogramm bis zur Erotik im Mittelalter - so alles Vorstellbare wird vorgeführt, vom Karnevalstheater über die antike Kriegsversamlung und das bunte Marktgetümmel bis hin zu Welt- und Volksmusik. Hier ziehen Groß und Klein bekleidet mit Toga und Tunika durch die Stadt. Neben Bühnenaufführungen wird es auch ein Karnevalstheater geben, es werden lustige Straßentheateraufführungen, Feuerspiele und ein „Sklavenmarkt” veranstaltet. Der Höhepunkt des Karnevals ist der Fackelzug am Samstagabend.
   
Kleinhadwerker führen ihre Handwerkskunst vor und bieten dabei ihre Produkte an. Eine Weinstrasse und einige mittelalterlich anmutende, gastronomische Angebote sorgen für das Wohl von Leib und Seele.   
    
    
    
Pörkölt Kochwettbewerb in Tatabánya PÖRKÖLT KOCHWETTBEWERB
26. August 2017 in Tatabánya 
Pörkölt Kochwettbewerb   
   
  
Der Tanzverein der Bergarbeiter veranstaltet je nach Wetterlage im Kulturhaus "Puskin Művelődési Ház" oder im Freien einen Kochwettbewerb um das beste Pörköltgericht, das dotiert wird. Kochbeginn: 16 Uhr. Während gekocht wird, werden die Gäste mit Live Music unterhalten. Nach erfolgter Preisverleihung zeigt der Verein einiges aus seinem Repertoire und auch die Gäste werden zumt Tanzen aufgefordert. Die Musik endet mit Open End zur späten Stunde.
         
         
         
FIA TRUCK RACE - Europameisterschaften
26. - 27. August 2017 am Hungaroring in Mogyoród bei Budapest

FIA Truck Race   
   
  
Näheres über den Hungaroring und genauen Zeitplan der Veranstaltung am Hungaroring und Ticketkauf hier:
 
EM Kamionfestival am Hungaroring
    
    
    
   
   
- Programmänderung vorbehalten -
   
   
Ungarn-Tourist Team                                                                                                               
   
 
    
Copyright © 1999  Ungarn-Tourist  -  Alle Rechte vorbehalten  -  Stand:
 
  
Sie wollen endlich einmal nach Budapest und suchen eine komfortable Ferienwohnung, Ferienapartment oder Ferienzimmer, 
dann sind Sie hier richtig.  Wir vermieten 1-4-Zimmer Ferienwohnungen an bis zu 8 Personen.