StartseiteFerienwohnungen in BudapestFerienapartments in Downtown BudapestThermalbäder und Kuren in BudapestUngarische Küche - Gulasch und Rezepteüber den UngarnweinFormel 1 bei Budapest am HungaroringKurbäderstadt Budapest  
Angeln in Ungarn
    
      
Angeln in Ungarn
Angeln am Theiß See
Angeln in Békésszentandrás
Angeln am Balaton 
    NSG-Kleinbalaton
   
   
Jagd in Ungarn
   
   
   
      
     
 Startseite   
     
 zurück   

Ungarn - Wildnis zwischen Donau und Theiss
    
    
Angelschein erwerben in Ungarn
   
Um in Ungarn angeln zu dürfen, wird ein staatlicher Angelschein und eine für das gegebene Gewässer gütige territoriale Genehmigung verlangt. Diese Papiere sind bei den Angelvereinen und überall dort erhältlich, wo auch die Angelscheine gelöst werden - in ländlichen Gegenden, oft in Einkaufszentren, am besten vor Ort fragen!
  
Ausländer können den staatlichen Angelschein nach Vorlage des Reisepasses kaufen - der deutsche Personalausweis genügt. Dieser Angelschein ist beschränkt, einerseits räumlich auf bestimmte Gewässer, andererseits zeitlich in Form eines Tages-, Wochen- oder Jahresangelscheines.
   
Wie die Ungarn den Angelschein erwerben: Ein Anfänger muss eine Anglerprüfung ablegen und danach den staatlichen Angelschein auslösen. Voraussetzung für eine Genehmigung ist auch die Mitgliedschaft in einem Angelverein.
Fischköder bitte
Die Anglerprüfung kann bei einem beliebig gewählten Anglerverein abgelegt werden, hier bekommt man auch genaue Informationen über die Angelbedingungen. Die Mitglieder des Vereins bekommen den staatlichen Angelschein und bei Bedarf die territoriale Genehmigung für bestimmte Gewässer.

Die Regeln und die Anordnung des Fischerei- und Angelgesetzes bezüglich der Fangmenge, Fischgröße, und Fangzeiten stehen auf dem staatlichen Angelschein. Auf den territorialen Genehmigungen stehen das Gültigkeitsdatum und die speziell für die gegebenen Gewässer gültige Vorschriften und Beschränkungen.
   
Wer auf Rekordfang wartet, ist auf der Jagd nach einem kapitalen Wels, der auch Waller genannt wird. In Ungarn sind es der Plattensee bzw. Balaton, die gesamte Theiß, so auch der Theiß See, die Körös, Raab und Donau, welche durch Fänge von kapitalen Welsen Aufsehen erregten.

  
   
Der Theiß-See ist ein Angelparadies ungeahnter Größe und Vielfalt:
  
 
  
Angeln am Theiß See
    
   
   
Ungarn-Tourist Team                                                                                                                 
   
 
     

Copyright © 1999  Ungarn-Tourist  -  Alle Rechte vorbehalten  -  Stand:

 

Sie wollen endlich einmal zum Plattensee, der von den Ungarn oft "ungarisches Meer" oder einfach nur Balaton genannt wird?
Neben Puszta und Budapest mit den vielen Thermalbädern ist der Balaton ein weiterer Anziehungspunkt des Landes in der sommerlichen Badesaison.
 
Der Balaton ist ein wahres Paradies, eine Oase für die Liebhaber des Strandleben, vor allem Familien mit Kindern.
Aber auch Angler und Segler sind hier bestens bedient und nicht nur im Sommer.
Nur gerade eine Autobahnstunde entfernt von der ungarischen Hauptstadt Budapest liegt der Balaton.