StartseiteFerienwohnungen in BudapestFerienapartments in Downtown BudapestThermalbäder und Kuren in BudapestUngarische Küche - Gulasch und Rezepteüber den UngarnweinFormel 1 bei Budapest am HungaroringKurbäderstadt Budapest  
Orte in Ungarn
    
   
 Aggtelek   
Alsóörs   
 Badacsony   
 BALATON   
    NSG Kleinbalaton   
 Balatonalmádi   
 Balatonederics   
Balatonfüred   
Békésszentandrás   
 BUDAPEST   
 Bogács   
 Buzsák   
 CAMPING und FKK   
 DONAUKNIE   
 Eger   
 Erd   
 Esztergom   
 Felsőörs   
 Fertőrákos   
 Gyula   
 Hajdúszoboszló   
 Harkány   
 Herend   
Hévíz   
Hódmezővásárhely   
Hollókő   
 Igal   
Keszthely   
 Lillafüred   
Mezőkövesd   
Miskolc-Tapolca   
Mohács   
Nagyvázsony   
Pannonhalma   
Pécs   
PUSZTAGEBIETE   
 Révfülöp   
 Siófok   
 Somlóvásárhely     
 Sümeg   
 Szántód   
 Szeged   
 Székesfehérvár   
 Szentendre   
 Szigliget   
 Tapolca   
 Tényő   
 Theiß See   
 Tihany   
 Tokaj   
 Veszprém   
 Visegrád   
 Zalakaros   
 Zamárdi   
   
   
   
   
 Impressum   
 Kontakt   
   
   
 Startseite   
   
 zurück   

Szigliget

    
Rd. 20 km östlich von Keszthely befindet sich Szigliget, eine Weinbausiedlung auf der westlich liegenden Halbinsel am Plattensee Nordufer. Die Siedlung war schon seit der Steinzeit kontinuierlich bewohnt. Kelten, Römer und Awaren haben hier Ihre Grabstätten hinterlassen. Die Ortschaft befand sich noch vor rd. 200 Jahren auf einer Insel, die durch die starke Absenkung des Plattenseepegels im 19. Jh. zur Halbinsel wurde.
   
Der Name der Ortschaft ist die Zusammensetzung zweier Wörter: Sziget (=Insel) und Liget (=Parkwald). Denn noch Ende des 18. Jahrhunderts war der Plattenseespiegel etwa 3 Meter höher als heute und weite Teile dieser Ortschaft befanden sich damals auf einer Insel im Balaton.

Die schilfgedeckten Häuser in den Strassen Ady, Kisfaludy, Kossuth und Petőfi des alten Dorfes sind denkmalgeschützt.
  
Burgruine von Szigliget Oben am 242 m hohen Burgberg aus der Ferne sichtbar stehen die Ruinen der mittelalterlichen Burg von Szígliget. Burgruine von Szigliget
  
Im einstigen Schloss Eszterházy (Kossuth utca 174) befindet sich die Werkstatt der Schriftsteller, im Park gedeihen mehr als 150 fremdländische Nadelbaumarten (es gibt nur 5 einheimische Nadelbaumarten in Mitteleuropa).
  
Im Eszterházy Weinkeller von Szigliget Ein Besuch in einem der größeren Weinkellereien am Burgberg bleibt ein prägendes Erlebnis für viele Jahre und wer einmal vor dem Eszterházy Weinkeller (Kossuth utca 3) die Aussicht vom mittleren Steilhang genoß, der kommt bestimmt bald wieder. Weinprobe im Eszterházy Weinkeller von Szigliget
Hechtbarsch-Fesztivál in Szigliget Traditionsgemäß findet der Balatoner Herbst mit dem zweitägigen Süllő- bzw. Schillfesztival (auch Zanderfestival genannt) immer vor dem 23. Oktober (Nationalfeiertag) seinen Höhepunkt am Balatonufer in Szigliget. Der Schill im Balaton ist eine besonders wetrtvolle Unterart der Zander, der ab dem ersten Lebensjahr von den einheimischen Fogas genannt wird. Fogas (sprich Fogasch) bedeutet Kamm, weil die Gräte groß und kräftig sind und aussehen wie ein Kamm. Schill hat keine kleine Gräte, sein Fleisch ist weiss und saftig und am teuersten in den Fischrestaurants. 
   
Den Besuchern wird ein buntes Programm für Erwachsene und Kinder angeboten. Es gibt Spiele, Süssigkeiten und Bogenschiessen für die Kinder. Der Kunsthandwerkermarkt gehört ebenfalls zum Fest wie das Showprogramm im Festzelt. Die Winzer und Gastwirte von Szigliget werden alles aus Küche und Weinkeller für die Feinschecker anbieten. Während des Festes wird eine Schiffverbindung zwischen Fonyod und Szigliget eingerichtet. So wird den Gästen vom Balatonsüdufer ermöglicht, das Fest schnell zu erreichen. Für die Besucher wird sogar ein Zugtransfer angeboten, da die Parkplätze am Strand leider begrenzt sind. Eine schon 8jährige Erfahrung des Tourismusvereins zeigt, dass der Erfolg des Szigligeter Zanderfestifals bei jedem Wetter sichergestellt ist. Tausende Besucher finden den Weg nach Szigliget um einen schönen Saisonabschluss hier zu feiern.
Alljährlich am 1. Januar findet das erste Bad im Balaton statt - ein Volksgaudi seit vielen Jahren. Dabei wird ein Weihnachtsbaum aus dem Balaton geholt, der seit dem Heiligabend vor dem Strand von Szigliget im See steht.
   
Die alte Tradition wird nun seit 2011 regelmäßig veranstaltet. Über die Tageszeit erkundigen Sie sich bitte vor Ort.
   
Am 1. Januar 2014 war das Wasser 3°C "warm" - ideal gegen Rheuma.
Neujahrsbad im Balaton am Strand von Szigliget
   
   

Ungarn-Tourist Team                                                                                                               

   
   

Copyright © 1999  Ungarn-Tourist  -  Alle Rechte vorbehalten  -  Stand:

     

Sie wollen endlich einmal nach Szigliget am Plattensee, der von den Ungarn oft "ungarisches Meer" oder einfach nur Balaton genannt wird?
Neben Puszta und Budapest mit den vielen Thermalbädern ist der Balaton ein weiterer Anziehungspunkt des Landes in der sommerlichen Badesaison.
Szigliget am Balaton ist ein wahres Paradies, eine Oase für die Weintrinker seit vielen Generationen.
Aber auch Angler und Segler sind hier bestens bedient und nicht nur im Sommer.
Nur gerade eine Autobahnstunde entfernt von der ungarischen Hauptstadt Budapest liegt der Balaton und eine weitere Stunde entfernt liegt Szigliget.