StartseiteFerienwohnungen in BudapestFerienapartments in Downtown BudapestThermalbäder und Kuren in BudapestUngarische Küche - Gulasch und Rezepteüber den UngarnweinFormel 1 bei Budapest am HungaroringKurbäderstadt Budapest  
Orte in Ungarn
    
   
 Aggtelek   
Alsóörs   
 Badacsony   
 BALATON   
    NSG Kleinbalaton   
 Balatonalmádi   
 Balatonederics   
Balatonfüred   
Békésszentandrás   
 BUDAPEST   
 Bogács   
 Buzsák   
 CAMPING und FKK   
 DONAUKNIE   
 Eger   
 Erd   
 Esztergom   
 Felsőörs   
 Fertőrákos   
 Gyula   
 Hajdúszoboszló   
 Harkány   
 Herend   
Hévíz   
Hódmezővásárhely   
Hollókő   
 Igal   
Keszthely   
 Lillafüred   
Mezőkövesd   
Miskolc-Tapolca   
Mohács   
Nagyvázsony   
Pannonhalma   
Pécs   
PUSZTAGEBIETE   
 Révfülöp   
 Siófok   
 Somlóvásárhely     
 Sümeg   
 Szántód   
 Szeged   
 Székesfehérvár   
 Szentendre   
 Szigliget   
 Tapolca   
 Tényő   
 Theiß See   
 Tihany   
 Tokaj   
 Veszprém   
 Visegrád   
 Zalakaros   
 Zamárdi   
   
   
   
   
 Impressum   
 Kontakt   
   
   
 Startseite   
   
 zurück   

Gyula

    
Lage: Die Stadt Gyula (sprich: Djuhla) hat 35.000 Einwohner und liegt 220 km südöstlich von Budapest. Gyula ist die letzte Ortschaft vor der rumänischen Grenze. Gyula liegt im südöstlichen Teil der Großen Ungarischen Tiefebene am Ufer des Flusses Körös. Brunnen versorgen die Bassins des in einem herrlichen Naturpark gelegenen Burgbades mit alkali-, jod- und bromhaltigem Wasser. Es ist ein unter den schönsten Heilbädern in Ungarn in dem 8,5 Hektar großen Schlosspark. Der Park ist zugleich ein Naturschutzgebiet.  
Das Heilwasser ist reich an Alkalihydrogen-Carbonat und Chloriden.  Das Thermalwasser wurde 1969 zum Heilwasser, und das Bad 1971 zum Heilbad erklärt. Seit 1985 ist die Umgebung des Thermalbades ein Naturschutzgebiet und Gyula ein Heilort.
  
Die Quelle liegt in einer Tiefe von 2.400 m und das Thermalwasser hat auf der Oberfläche noch immer eine Temperatur von 72°C.
  
Chemische Zusammensetzung:
Kalium, Natrium (K+, Na+ 683,0 mg/l), Ammonium (NH4+ 5,2mg/l), Kalzium Ca2+ 10,7 mg/l, Magnesium (Mg2+ 1,3 mg/l), Eisen (Fe2+ 0,1 mg/l), KATIONEN: 700,3 mg/l, Hidrokarbonat (HCO3 1708,8 mg/l), Nitrat (NO3 Null), Chlorid (Cl- 88,0 mg/l), Bromid (Br- 0,1 mg/l), Fluorid (F - 1,0 mg/l), Jodid (I- 0,4 mg/l), Sulfat (SO42- 12,8 mg/l), Phosphat (PO43- 1,0 mg/l), ANIONEN: 1811,3 mg/l, pH 7,95, Freie Kohlensäure (CO2 35,0 mg/l), Metaborsäure (HBO2 15,0 mg/l), Metasiliziumsäure (H2SiO3 70,0 mg/l).

  
Indikationen:  Das Wasser hat ausgezeichnete Heilwirkung.  Gute Ergebnisse werden durch Badekur erzielt mit diesem Heilwasser bei der Behandlung chronischer Erkrankungen des Bewegungsapparates und der Glieder, Rehabilitationsbehandlungen nach den Unfällen, bei lokalen neurotischen Beschwerden, in der Rehabilitationsbehandlung und postoperatorischen Therapien, in der Behandlung von Entzündungen Bechterew-Erkrankungen und gynäkologischen Erkrankungen.
  
Kontraidikationen: Hoher Blutdruck, Tumorerkrangungen, fiebrige Zustände, Herzerkrankungen, akute Entzündung, Epilepsie.
  
Für eine Trinkkur ist das Heilwasser besonders gut geeignet für die Behandlung von Magenbeschwerden und Entzündungen der Verdauungsorgane.
  
Das Thermalbad: Für die kur- und therapiesuchenden Gäste stehen im Burgbad insgesamt 20 Wasserbecken zur Verfügung: 11 davon sind Thermal-Für die kur- und therapiesuchenden Gäste stehen im Burgbad insgesamt 20 Wasserbecken zur Verfügung: 11 Heilbecken, Kinderbecken, 2 Strand-, 2 Schwimm-, und 1 Saunabecken. Die empfohlene Badezeit im Thermalwasser beträgt täglich dreimal 30 Minuten.
   
  
Die 11 Thermalbecken dürfen nur über 14 jährige in Anspruch nehmen. Im Burgbad finden jedoch alle Altersklassen ihr Betätigungsfeld:
Wellenbad Für die Kleinen stehen die Kinderbecken, ein Spielpark und eine kleine "Autobahn" bereit. Jugendliche und Erwachsene finden ihre Freude bei Strandvolleyball, Strandfußball, Riesenrutsche, Minigolf, Sauna, Solarium, Wasserbecken im Freien und in geschlossenen Räumen.
Kurbehandlung der Wirbelsäule mit Gewichten im Thermalbad Gyula Angebotene Therapien:  Schlammpackung, Magnetotherapie, Galvanobad, Inhalationsbehandlung, Kohlensäurebad, Streckbad, Unterwassermassage, Heilschwimmen und Massage.

  
   
Sehenswürdigkeiten in Gyula
     
Das Burgbad von Gyula Die lange historische Vergangenheit von Gyula reicht bis in die Siedlungszeit der Magyaren zurück. Gyula besitzt zwei einmalige Besonderheiten: die einzige in Mitteleuropa noch existierende Ziegelburg (gebaut von 1405 bis 1445) und das Burgbad  Die Burg von Gyula
Franz Erkel Viele berühmte Künstler waren in Gyula geboren, so z.B. Franz Erkel, der Komponist der ungarischen Nationalhymne, deren Trauermelodie in der deutschen Nationalhymne nicht zu überhören ist.
 
Kulturelle Veranstaltungen: Für Ihre Unterhaltung werden laufend wechselnde kulturhistorische Programme organisiert, so z.B. ein Theaterfestival in den Somermonaten.
Die Burg von Gyula - Festspiel
Die Burg von Gyula Berühmter war aus deutscher Sicht der Goldschmied und Kunstmaler Albrecht Dürer, der einst aus Gyula nach Nürnberg zog. Vor seiner Auswanderung nach Nürnberg hieß er noch "Ajtósi Béla" und wird heute in Ungarn "Ajtósi-Dürer" genannt. Ajtósi ist die Übersetzung von Dürer bzw. Thürer, wie er seinen Namen zuerst auf Deutsch schrieb, was heute Türsteher bedeutet.
Die Gyulaer Wurst ist eine bekannte Landesspezialität in Ungarn. Jährlich einmal im Herbst findet die Wurstwoche statt, dabei geht es um die Wette, wer diese Wurstspezialität am besten macht. Wurstfestival in Gyula
     
     
     
Nützliche Internetadressen in und über Gyula
     
Burgbad - Das einzige Thermalbad in Ungarn in einem tatsächlichen Schlosspark.
  
   Internet
 
Burg Gyula - Die Burg konnte nie eingenommen werden, es gab jedoch Eigentums-übertragungen nach Verhandlungen. Ausstellung in 24 Zimmern, Burgschlosserei, wöchentliche Falknervorführungen.
    
   Internet  und
  
   Internet
   
Burgtheater von Gyula
  
   Internet
  
Gedenkhaus Ferenc Erkel
  
   Internet
  
Wurstfabrik
  
   Internet
  
Kolbász- bzw. Wurstmuseum
  
   Internet
  
Rezept der Gyulaer Wurst
  
   Internet
  
Schnapsfabrik von Gyula mit Probierstube
  
   Internet
  
Festival- und Programmkalender
  
   Internet
   
   
   
   
Ungarn-Tourist Team                                                                                                               
   
red rose
    

Copyright © 1999  Ungarn-Tourist  -  Alle Rechte vorbehalten  -  Stand:

     

Sie wollen endlich einmal nach Gyula in Ungarn?
Gyula ist die Geburtsstätte von Franz Erkel, dem Komponisten der ungarischen Nationalhymne und
hier lebte Albrecht Dürer aus Siebenbürgen, bevor er nach Nürnberg zog.
Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Gyula sind: Wehrburg aus Ziegeln, ursprünglich aus Lehmziegeln und das Thermalbad.
In Gyula wird seit 1910 die berühmte Gyulaer Wurst produziert.