StartseiteFerienwohnungen in BudapestFerienapartments in Downtown BudapestThermalbäder und Kuren in BudapestUngarische Küche - Gulasch und Rezepteüber den UngarnweinFormel 1 bei Budapest am HungaroringKurbäderstadt Budapest  
Orte in Ungarn
    
   
 Aggtelek   
Alsóörs   
 Badacsony   
 BALATON   
    NSG Kleinbalaton   
 Balatonalmádi   
 Balatonederics   
Balatonfüred   
Békésszentandrás   
 BUDAPEST   
 Bogács   
 Buzsák   
 CAMPING und FKK   
 DONAUKNIE   
 Eger   
 Erd   
 Esztergom   
 Felsőörs   
 Fertőrákos   
 Gyula   
 Hajdúszoboszló   
 Harkány   
 Herend   
Hévíz   
Hódmezővásárhely   
Hollókő   
 Igal   
Keszthely   
 Lillafüred   
Mezőkövesd   
Miskolc-Tapolca   
Mohács   
Nagyvázsony   
Pannonhalma   
Pécs   
PUSZTAGEBIETE   
 Révfülöp   
 Siófok   
 Somlóvásárhely     
 Sümeg   
 Szántód   
 Szeged   
 Székesfehérvár   
 Szentendre   
 Szigliget   
 Tapolca   
 Tényő   
 Theiß See   
 Tihany   
 Tokaj   
 Veszprém   
 Visegrád   
 Zalakaros   
 Zamárdi   
   
   
   
   
 Impressum   
 Kontakt   
   
   
 Startseite   
   
 zurück   

Balatonfüred

    

Tagore Promenade in Balatonfüred

Balatonfüred am Nordufer des Balatons befindet sich östlich der Halbinsel Tihany. Die Kleinstadt hat 13.500 Einwohner, die alle irgendwie vom Tourismusgewerbe leben.
   
Alte Wohnviertel mit Schlössern, Palästen, Villen und Kirchen, stimmungsvolle Weingärten, Parkanlagen und uralte Bäume begrüßen Einheimische und Fremde auf Schritt und Tritt. Balatonfüred wurde bereits im 18. Jahrhundert zum Heilurlaubsort erklärt, im Jahre 1971 zum Heilkurort und zählt heute zu den ältesten Kurorten Ungarns. Bereits zu Beginn des 19. Jahrhunderts gab es hier sogar ein Theater. Die einzige Industrieanlage vor Ort aus der roten Ära, eine Bootswerft für Segelboote wurde vor der Jahrhundertwende eingestellt. Ein akzeptabler Badestrand am Balatonufer fehlt bislang. So entstand neulich ein Aquapark etwas abseits am westlichen Ortsrand. Der Aquapark in den Sommermonaten und das Herzkrankenhaus ganzjährig sind heute die einzigen Großbetriebe in Balatonfüred. Man spürt die mediterrane Ruhe überall - zumindest außerhalb der Bala-Bala Balatonsaison. Landesweit berühmt ist das ganzjährig geöffnete Fischrestaurant Halászkert in der Nähe der Hafenmole.
   

   
Die Siedlung wurde an dem sanft neigenden, breiten, sonnigen Südhang der sog. Balaton-Riviera erbaut. Das bis zu 700 Meter hohe Bakonygebirge im Norden schützt Balatonfüred ganzjährig von kalten Winden. An den Südhängen der Hügel reihen sich Wein- und Obstgärten.
  
Die Stadt ist Zentrum eines historischen Weinbaugebietes.
Auf den steilen Südhängen von Balatonfüred wachsen einerseits Reben heran, unter den Weinbergen wurden hier immer größere Räume für die winterliche Einlagerung des Eises ausgehöhlt, das man vom zugefrorenen Balaton holte. Die künstlichen Höhlen für das Eis wurden laufend erweitert und auch für die Einlagerung der örtlichen Weinproduktion genutzt. Mit dem elektrischen Kühlschrank verloren die Eiskeller ihre Bedeutung, aber der räumliche Bedarf an den Räumlichkeiten für die Einlagerung von Wein aus der gesamten Weinbauregion Balatonfüred-Csopak wächst auch heute noch enorm.

Der Kurort verdankt seinen Ruf den kohlensäurehaltigen Quellen, die an vielen Stellen im Stadtgebiet entspringen. Die heilende Kraft des Wassers eignet sich für Trinkkuren und wird seit Anfang des 18. Jahrhunderts im Herzkrankenhaus für Badekur zur Behandlung von Herz- und Gefäßerkrankungen genutzt.1826 vernichtete ein Großbrand die meisten Gebäude, danach entstand das heutige denkmalgeschützte Bild der Umgebung von Gyógy tér Platz. Die Abtei von Tihany ließ sein Gut um die Badeanlage parzellieren. Damals begann der Bau der prunkvollen Villen im Uferbereich, die man auch heute noch bewundern kann.


Beliebte Ausflugsziele: Jókai Aussichtsturm, Lóczy-Höhle, Koloska-Quelle, Koloska-Tal.

Eine vierspurige Landstraße durchquert Balatonfüred in Ost-West Richtung und führt direkt nach Budapest (140 km) oder zum weltberühmten Thermalkurort Bad Hévíz im Westen (70 km). Veszprém, die Hauptstadt des gleichnamigen Verwaltungsbezirks (Komitat) liegt nur 18 km nördlich und ist auch mit der Eisenbahn zu erreichen.
   
Fischerskulpturen im Yachthafen Balatonfüred hat einen Schiffsanleger für die Balatonflotte und einen Yachthafen. Die Bootswerft ist der einzig nennenswerte Industriebetrieb in der Stadt. Abgesehen vom sommerlichen Touristenandrang ist die Stadt extrem ruhig, ideal für erholungsbBalatonfüred ist nicht nur ein bekannter Kurort, sondern auch ein überaus beliebtes Ferienziel. Balatonfüred hat mehrere Badestrände und drängt sich im Norden, an den ersten sonnenverwöhnten Steilhängen des Bakonygebirges etwa 300 m hoch hinauf. Das Klima ist hier deutlich mediterran getönt und hat die Stadtentwicklung wesentlich beeinflusst. So sei vor allem der Weinbau genannt. edürftige Menschen.
In den Sommermonaten genießen vielen Urlauber das angenehme Klima, das wunderbar weiche Wasser des Balatons, die schöne Umgebung und die kostbaren Weine der Region. Der nordöstliche Ortsteil Arács wurde erst 1954 eingemeindet. Arács und die östlich angrenzende Ortschaft Csopak bilden das Kerngebiet der berüh mten Weinbauregion Balatonfüred-Csopak. In Arács befindet sich eine Fachschule für Weinbau. Sogar die berühmten Weine aus Badacsony werden hier in die Flaschen gefüllt und größtenteils hier eingekellert. Balatonfüred wurde 1987 zur "Internationalen Stadt der Trauben und des Weines" erklärt. 
   
Von diesem Badeort fuhr das erste Dampfschiff über den Balaton, hier wurde der erste Segelverein ins Leben gerufen, und hier ließ sich die Prominenz im vorigen Jahrhundert ihre Villen bauen. Im eklektischen Wohnhaus des Romanciers Móricz Jókai (1825-1904) befindet sich heute sein Gedenkmuseum (Honvéd utca 1) mit originaler Einrichtung und persönlichen Gegenständen.
   
Vaszary Villa inBalatonfüred Vaszary Villa - Die Villa wurde 1892 vom damaligen Kardinal von Esztergom, Kolos Vaszry (richtig so, kein Tippfehler) mit Sitz in Esztergom, erbaut.
   
Zur Eröffnung der Vaszary-Ausstellung wurden im Rahmen einer Rodin-Austellung alle Meisterwerke des weltberühmten Künstlers aus dem
Museum der Schönen Künste aus Budapest ausgeliehen, die das Museum besitzt. Dazu zählten 6 Skulpturen, einige Kupferstiche und Grafiken des französischen Bildhauers, Grafikers und Malers Auguste Rodin (1840-1917). Ausgestellt sind auch die Dokumente über den Erwerb der Kunststücke und die Briefe aus der Korrespondenz des Künstlers mit dem ungarischen Museologen Gábor Térey. Vermerk: Der Kardinal Vaszry und der Künstler Vaszary waren keine Verwandte.
Heilwasser Brunnen Man trifft im Stadtgebiet auf mehrere Sauerbrunnen, die natürliches Quellwasser liefern, das 110-1400 mg gelöste Kohlensäure enthält und damit eine Heilwirkung auf die Herzmuskulatur hat. Das Heilwasser hilft auch bei Diabetes und Verdauungsstörungen.

Seit 300 Jahren werden die Sauerwasserquellen bei der Behandlung von Herzkranken verwendet.
So baute man im Hafenbereich das staatliche Herzkrankenhaus, das auch über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist. Der berühmte Nobelpreisträger und indische Dichter Rabindranath Tagore besang in seinen vertonten Gedichten Balatonfüred vielfach, nachdem er hier geheilt wurde. Er kehrte mehrmals nach Balatonfüred zurück und verbrachte mehrere Jahre seines Lebens hier. Die Uferpromenade vor dem Herzkrankenhaus wurde nach ihm benannt. Sie wird von zahlreichen Statuen, Gedenktafeln und Bäumen geziert, die von in- und ausländischen Persönlichkeiten des geistigen Lebens gesetzt oder gepflanzt wurden. Herzkrankenhaus
   
Indikationen:
Es ist besonders als Trinkkur zur Linderung von Magen- und Darmbeschwerden und als Bad zur Verbesserung des peripheren Blutkreislaufsystems, zur Erleichterung der Herzfunktion geeignet. Das Staatliche Herzkrankenhaus verfügt über die modernste diagnostische und therapeutische Ausstattung für die Herzinfarkt-Behandlung, für therapeutische Maßnahmen nach Herzoperationen und Vorbereitung auf derartige Eingriffe.

Kontraindikationen: Balatonfüred kann Patienten mit Hyperthyreose und kardialer Dekompensation nicht empfohlen werden.
   
     

Ausflugsziele in die nähere Umgebung

   
Ganz nah benachbart liegt die Halbinsel Tihany, ein reizvolles Ausflugsziel, das ein herrliches Panorama bietet. Lohnenswert ist ein Besuch der vor 1000 Jahren gegründeten Abtei, außerdem können auch zahlreiche Museen und Ausstellungen besichtigt werden. Zusätzlich zu den Sehenswürdigkeiten am Balaton-Nordufer kann man mit der Fähre auch die Attraktionen des anderen Ufers erreichen. Hierbei muss das nahe liegende Freilichtmuseum in Szántód-Kőröshegy erwähnt werden, wo man das Leben in einem alten ungarischen Dorf nachvollziehen kann.
   

Jährlich wiederkehrende Veranstaltungen in Balatonfüred

   
Der Saisonauftakt ist seit 2012 etwa Anfang April und wird mit der Begrüßung des ersten Schiffes der Balatonflotte aus Siófok gefeiert. Vor 2012 fand das feierliche Balaton-Ansegeln und damit die traditionelle und offizielle Eröffnungsfeier der Balatonsaison seit über 70 Jahren immer Mitte Mai im Hafen von Balatonfüred statt. Der frühere Saisonbeginn hängt sicherlich mit der globalen Erderwärmung zusammen, wodurch die frühere 6-Wochen-Balatonsaison um viele Monate verlängert wurde. Neulich gab es sogar eine über 30°C warme Hitzewelle bis in den November hinein - es gibt aber auch große Klimaschwankungen in den einzelnen Jahren, jedoch immer öfter kann man auch noch im Oktober baden. 

Balatonfüred gilt als Hochburg des Segelsports auf dem Balaton, was die Segelhissensfeier am Rosengarten vor der Mole symbolisiert. Die ersten Segelregatten werden von Folkloreveranstaltungen und Ausstellungen begleitet.
   
BALATON BLAUES BAND – Segelregatta - jährlich seit 200 Jahren
Jährlich Mitte Juli - amtlich zum 47. Male im Jahre 2016
     
Obwohl schon vor 200 Jahren berühmte Persönlichkeiten Jahr für Jahr um die Wette segelten, die Ratsherren der Stadt änderten die Wettbewerbsregeln im Jahre 1934 und seitdem findet die älteste Seeregatta in Europa amtlich statt. Nach rd. 80 Jahren ist man nun bei 47 angekommen, weil die Veranstaltung in der roten Ära als kapitalistisches Luxusgehabe verpönt pausieren musste.
Blaues Band Regatta in Balatonfüred
Lange Zeit hing die Regatta mit dem anna Ball zusammen und der Bürgermeister eröffnete im Beisein der frisch gebackenen Landesschönheit die Segelregatte.
  
Die 160 km lange Rundstrecke der Regatta verläuft wie folgt: Balatonfüred – Balatonkenese – Tihany – Keszthely – Balatonfüred.
  
Rund 350 Schiffe stechen hier mit knapp 1.700 Seglern an Bord in See. Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenpflichtig, für die Besucher der Veranstaltung ist der Eintritt frei. In den Städten und Dörfern rund um den See finden gleichzeitig zahlreiche Straßenfeste statt.
  
Die Siegertropheen rechts wurden letztes Jahr von der berühmten Porzellanmanufaktur in
hergestellt und von Audi/Győr finanziert.
Siegertropheen zur Regatta Blaues Band in Balatonfüred
            
    
Die Konzertreihe der Unterhaltungsmusik findet im ganzen Sommer auf der Freilichtbühne statt.
   
Weinwochen in Balatonfüred WEINWOCHEN - gibt es öfter im Jahr. Die örtlichen Weinbauern präsentieren ihre Weine im Rahmen eines Kulturfestivals an der Tagore-Promenade vor dem Herzkrankenhaus.  Zudem bieten täglich Meister des Kunsthandwerks ihre Produkte an. Am Abend wird das Publikum in der Nähe der Hafenmole mit Kulturprogrammen unterhalten.
  
Ein Video von den Weinwochen im Juli 2013:
    
     
Keramikmuseum in Balatonfüred Das Bild links zeigt das Keramikmuseum
   
INTERNATIONALES DICHTERTREFFEN
- Ende September gilt die Preisverteilungsfeier des Internationalen Dichterwettbewerbs Salvatore Quasimodo als großes Ereignis. In der Umgebung können schöne Ausflüge unternommen werden, zum Beispiel in das Koloska-Tal, zur Koloska-Quelle oder zur einzigartigen Lóczy-Höhle. Ein Spaziergang von der Höhle zum Jókai-Aussichtsturm mit dem herrlichen Panoramabild, lohnt sich unbedingt.
   
BUCHTSCHWIMMEN
- In der zweiten Augustwoche wird zwischen Balatonfüred und Tihany ein Schwimmwettkampf veranstaltet. Ungarns berühmte Sportler und Olympioniken nehmen daran teil. Die Strecke von 3,6 km kann von Groß und Klein gleichermaßen bewältigt werden. Jeder Teilnehmer erhält eine Badekappe mit dem Emblem des Wettbewerbs. Allen Schwimmern, die das Ziel in Tihany erreichen, wird ein T-Shirt als andenken überreicht.
   
Der Balaton friert im Winter zu. Wenn die Kälte in Windstille einbricht, dann bildet sich eine so glatte Eisfläche, dass man angenehm Schlittschuh laufen und auf speziellen Kufenseglern über das Eis flitzen kann (Eissegeln). 

Die ungarischen Meisterschaften im Eiskunstlaufen fanden schon öfter in Balatonfüred statt - genau da, wo der Eissegler am Bild zu sehen ist. Im Hintergrund sieht man die Halbinsel Tihany.
Die Bucht von Tihany, aus dem Hafen von Balatonfüred
   

Der Anna-Ball von Balatonfüred

   
Der erste Anna-Ball fand am 26. Juli 1825 im gleichen Gebäude statt, das damals noch Horváth-Haus hieß. Der Ball war zu Ehren der Tochter Anna ins Leben gerufen. Die Familie Horváth ist auch heute noch eine Weinbauer- und Weinhändlerfamilie am berühmten Weinbauort Szentgyörgyhegy am westlichen Ende des Balatons. Sie siedelten hier aus kulturellem Interesse an. Hinzu kommt eine Besonderheit in Balatonfüred.
   
Auf den steilen Südhängen von Balatonfüred wachsen einerseits Reben heran, unter den Weinbergen wurden hier immer größere Räume für die winterliche Einlagerung des Eises ausgehöhlt, das man vom zugefrorenen Balaton holte. Die künstlichen Höhlen für das Eis wurden laufend erweitert und auch für die Einlagerung der örtlichen Weinproduktion genutzt. Die Weinkeller wurden immer größer und auch deren Zahl wuchs in den Himmel, schließlich dienten sie für die Einlagerung der Weine aus der gesamten 
Weinbauregion Balatonfüred-Csopak Mit dem Rückgang des Interesses am Balatoneis für Kühlzwecke gewannen die Weinkeller an Bedeutung, die Lagerkapazität der Weinkeller ist heute enorm groß.
   
Ein Juli Wochenende, Freitag bis Sonntag findet der Anna-Ball in Balatonfüred in der Festhalle des Grand Hotels, im 1. Stock des Gästehauses, statt.
   
Der Anna-Ball findet seit 1825 alljährlich zum Namenstag der Anna (27. Juli) immer an einem Samstag im Hotel Árkád statt und endet noch nicht mit der Krönung der neuen Schönheitskönigen. Die Ballkönigin und ihre mitgewählten Hofdamen fahren am nächsten Tag (Sonntag) in offenen Kutschen durch die Stadt. Weitere Porgramme, die den Anna-Ball begleiten, finden im Bürgermeisteramt, im Hafen am Vitorlás tér Platz und in der Nähe des Restaurants Halászkert (Fischrestaurant) statt.
Grandhotel in Balatonfüred
    
Eröffnungstanz Der letzte Sonnabend von Juli ist Tag des berühmten Anna-Balls. Am darauffolgenden Tag stellt sich die Schönheitskönigin des Balls dem Publikum der Stadt während einer Kutschenrundfahrt vor. Der Anna-Ball ist ein Treffpunkt der ungarischen High Society aus aller Welt, wo auch andere Nationen sogar aus Übersee zahlreich vertreten sind.
   
Eine Kurzfassung der Ereignisse am Anna Ball zeigt das folgende Video:
    
    
....mehr vom Anna Ball sehen Sie im folgenden Video - sollten Sie in Deutschland das Video nicht sehen dürfen, so freuen Sie sich auf die kulturbehindernde Aktivität Ihrer GEMA, die Sie mit Ihren Rundfunkgebühren finanzieren:
    
GEMA verbietet die Freude am Leben 
    
Ach übrigens: könnte - hätte - Fahrradkette! Mein Schulkamerad ist ein Komponist in Ungarn und sang neulich unserer Abiturklasse ein Weihnachtslied, das er urheberrechtlich nicht geschützt hatte, deponierte seine Komposition bei YouTube für unseren Freundeskreis zum Anhören. Für einige von uns erschien in Deutschland das obige Bild von GEMA. Es zeigt das, was GEMA aus unserem Weihnachtsgeschenk uns gönnt - und wir zahlen dafür u.a. die GEMA-Zwangsabgabe.
  
Unerhört, unverschämt, wie man von bestimmten Medien mit Hilfe von mit Zweitstimmen aus dem Nebel emporgeschlichenen Parteibonzen entmündigt und beraubt wird in Deutschland. One man one vote=democracy, deswegen die Zweite Stimme (=Maffiastimme) abschaffen!
    
    
Archivbilder
Aufmarsch zum Anna-Ball Samstag nachmittags - Feierlicher Aufmarsch zum Anna-Ball
Anna Ball Eröffnungstanz im Jahre 2001  Das Tanzstudio aus Debrezin macht den Eröffnungstanz Tanzstudio Debrezin
Die Siegerinnen Heiße spanische Tänze sorgen für keine Langeweile, während die Juroren die Schönste unter den Schönen des Abends wählen. Flamengo
Vorstellung der Kandidaten  Siegerehrung
Die 177. Ballkönigin Siegerehrung und am nächsten Tag (Sonntag) beim feierlichen Empfang durch den Bürgermeister vor seinem Amtssitz. Kutschieren durch die Stadt zum Bürgermeisteramt
Anna Ball wird weltweit gefeiert Auch wenn der Anna-Ball weltweit bekannt ist, er findet selbstverständlich in Balatonfüred statt. Wenn anderswo rund um den Globus herum, so wie in Toronto/Kanada (Bild links), die Exilungarn den Anna-Ball vor einem Panoramabild von Budapest feiern, dann hat das damit zu tun, dass die meisten dieser Leute fernab der Heimat den Anna-Ball in Balatonfüred noch nie gesehen haben und vom Hörensagen etwas nachahmen.
   
   
   
Ungarn-Tourist Team                                                                                                               
   
red rose
    

Copyright © 1999  Ungarn-Tourist  -  Alle Rechte vorbehalten  -  Stand:

     

Sie wollen endlich einmal nach Balatonfüred am Plattensee, der von den Ungarn oft "ungarisches Meer" oder einfach nur Balaton genannt wird?
Balatonfüred hat einen Schiffsanleger für die Balatonflotte, einen Yachthafen, mehrere Strände und ein Herzkrankenhaus.
Hier findet der Anna-Ball statt und hier werden besonders edle Rieslingweine gekeltert.