StartseiteFerienwohnungen in BudapestFerienapartments in Downtown BudapestThermalbäder und Kuren in BudapestUngarische Küche - Gulasch und Rezepteüber den UngarnweinFormel 1 bei Budapest am HungaroringKurbäderstadt Budapest  
Orte in Ungarn
    
   
 Aggtelek   
Alsóörs   
 Badacsony   
 BALATON   
    NSG Kleinbalaton   
 Balatonalmádi   
 Balatonederics   
Balatonfüred   
Békésszentandrás   
 BUDAPEST   
 Bogács   
 Buzsák   
 CAMPING und FKK   
 DONAUKNIE   
 Eger   
 Erd   
 Esztergom   
 Felsőörs   
 Fertőrákos   
 Gyula   
 Hajdúszoboszló   
 Harkány   
 Herend   
Hévíz   
Hódmezővásárhely   
Hollókő   
 Igal   
Keszthely   
 Lillafüred   
Mezőkövesd   
Miskolc-Tapolca   
Mohács   
Nagyvázsony   
Pannonhalma   
Pécs   
PUSZTAGEBIETE   
 Révfülöp   
 Siófok   
 Somlóvásárhely     
 Sümeg   
 Szántód   
 Szeged   
 Székesfehérvár   
 Szentendre   
 Szigliget   
 Tapolca   
 Tényő   
 Theiß See   
 Tihany   
 Tokaj   
 Veszprém   
 Visegrád   
 Zalakaros   
 Zamárdi   
   
   
   
   
 Impressum   
 Kontakt   
   
   
 Startseite   
   
 zurück   

Badacsony

   
Badacsony ist ein Berg vulkanischen Ursprungs am nordwestlichen Balatonufer und Namensgeber einiger Ortschaften um diesen Berg herum. Gleichzeitig ist die Gegend ein berühmtes Weinbaugebiet. Die Karte zeigt die wichtigsten Weinbauorte im Weinbaugebiet Badacsony.
  
Badacsonytomaj gilt als Zentrum des Weinbaugebietes, hier ist man am besten auf Touristen eingestellt. Man kann viele Weinkeller besuchen, am schönsten ist es wahrscheinlich auf der Terrasse der Villa Kisfaludy am Oberhang der Basaltkuppe von Badacsony. Von hier aus sieht man bei schönem Wetter weit über den 75 km langen Balaton hinweg.
   

   
Badacsony und seine Umgebung ist eine charakteristische Landschaft des westlichen Balaton-Oberlandes. Mit seiner einmalig unvergleichbaren Schönheit ist es für Urlaub, Baden und Weinprobe hervorragend geeignet. Sehenswert sind die "Basaltorgeln" - geologisch interessante, erstarrte Lavasäulen am Berg Badacsony.
  
Zum Landschaftsschutzgebiet von Badacsony gehören die Basaltberge, sog. Zeugenberge: Gulács (339 m), Csobánc (376 m) und Szent György (415 m). Sie sind vulkanischen Ursprungs und wuchsen vor rd. 400 Millionen Jahren aus dem Pannonischen Meer empor.
Vuulknberge am Plattensee
  
Die Basaltberge sind einzigartig interessante und malerische Objekte von einmaliger Schönheit. Den Badacsonyer Berggipfel kann man einfach, auf Touristenwegen, nach der 379sten Stufe auf den "Treppen der Flüchtenden" erreichen. Unterwegs sieht man besondere geologische Bildungen, einmalige Basaltorgeln. In 438 m Höhe, von dem Gipfel aus gibt es ein wunderschönes Panorama auf die Landschaft von Badacsony, das südliche Balatonufer, auf die umgebenen Berge und die Bucht von Szigliget.
  
Die Umgebung der Basaltberge bietet Lebensraum für sehr seltene Pflanzen- und Tierarten. Der 1956 für geschützt erklärte, 440 m hohe Badacsonyberg gehört zum Nationalpark des Balaton-Oberlandes.
  
An seinen Hängen sind einmalige Weine gebende Weintrauben der Badacsonyer Weinregion angepflanzt. In den Weingärten der ehemaligen Paulinermönche reifen die Trauben für die süßen Graumönch und Blaustängler aus Badacsony heran. Das am Fuße der vulkanischen Berge liegende Badacsony ist für seine Weingüter und den Wein namens "Badacsonyi Szürkebarát" (Badacsonyer Graumönch, ein Ruländer) bekannt. Hier werden vor allem Weißwein erzeugende Weintrauben angepflanzt, die Hauptsorten sind: Riesling, Tramini, Blaustängler, Chardonnay usw. Die Umgebung von Badacsony bietet den Touristen viele Sehenswürdigkeiten. Unterwegs zur Bergspitze haben viele Keltereien ihre Pforten geöffnet, viele davon erwarten ihre Gäste bei Musik und bieten folkloristische Unterhaltung an. Das Programmangebot im Sommer und Herbst in Badacsony ist sehr reich. Ein herausragendes Ereignis in Badacsony ist die am ersten Augustwochenende veranstaltete Badacsonyer Kirmes und die Volkskünstliche Messe, natürlich mit Weinlese oder Weinprobe zusammen.
  
Das Haus von József Egry (1883-1951, Maler des Balatons) in Badacsonytomaj ist heute ein Gedenkmuseum (Adresse: Egry József sétány 12).

Die Kirche St. Emmerich in Badacsonytomaj war die erste Basaltkirche Mitteleuropas.
  
Kisfaludy Haus in Badacsonytomaj Ein beliebtes Ausflugsziel ist der Kisfaludy ház genannte Haus des berühmten Dichter- und Dramatikers Sándor Kisfaludy aus dem 18./19. Jahrhundert - heute ein Gastronomiebetrieb mit einem herrlichen Panoramabild von der Terrasse über den gesamten Plattensee. Es befindet sich direkt unter der Basaltkuppe in einer Umgebung, wo auf den von der Basaltlösung durchspülten Böden ganz besondere Trauben heranreifen.
   

Ungarn-Tourist Team                                                                                                               

   
   

Copyright © 1999  Ungarn-Tourist  -  Alle Rechte vorbehalten  -  Stand:

     

Sie wollen endlich einmal nach Badacsony am Plattensee, der von den Ungarn oft "ungarisches Meer" oder einfach nur Balaton genannt wird?
Neben Puszta und Budapest mit den vielen Thermalbädern ist der Balaton ein weiterer Anziehungspunkt des Landes in der sommerlichen Badesaison.
Badacsony am Balaton ist ein wahres Paradies für die Liebhaber kräftiger Weißweine. Die Weinkeller reihen sich hintereinander wie eine Kette.

Aber auch Angler und Segler sind hier bestens bedient und nicht nur im Sommer und die Kurorte Hévíz und Keszthely liegen nah.
Nur gerade eine Autobahnstunde entfernt von
der ungarischen Hauptstadt Budapest liegt der Balaton und eine weitere Stunde weiter liegt Badacsony.