StartseiteFerienwohnungen in BudapestFerienapartments in Downtown BudapestThermalbäder und Kuren in BudapestUngarische Küche - Gulasch und Rezepteüber den UngarnweinFormel 1 bei Budapest am HungaroringKurbäderstadt Budapest  
Kur- und Thermalbäder in Budapest
   
   
BEST OF BUDAPEST
   
Széchenyi Heilbad   
   
Das Beste im Sommer
   
Palatinus Strandbad   
   
vornehm und elegant
   
Gellért Heilbad   
   
Türkische Heilbäder
   
Rudas   
Rácz   
Király   
Veli Bej   
   
weitere Heilbäder
   
Lukács   
Dagály   
Újpest   
Dandár   
   
Heilbäder in Hotels
   
Aquincum   
Hélia   
Thermal   
     
Strandbäder
   
Csillaghegyi   
Pünkösdfürdő   
Rómaifürdő   
Paskál   
Pesterzsébeti   
Csepel   
   
Kur und Wellness
   
Kuren in Budapest   
Zahnarzt in Budapest   
   
   
   
   
   
   
   
 zurück   
   
 Startseite   
   
     
   
Heilbad Veli Bej mit angeschlossenem Kurkrankenhaus
     
Adresse:
1023 Budapest,
Árpád fejedelem útja 7
in der Nähe der Margarethenbrücke im Stadteil Buda
     
Öffnungszeiten: ganzjährig geöffnet.
       
Ein altes Bad im neuen Glanz seit einer zehnjährigen kompletten Rekonstruktion und Neueröffnung zum Ende 2011.
Dieses Thermalbad war bereits in der Römerzeit vor rd. 2.000 Jahren genutzt. Die vom Pasche Sokoli Mustafa im Jahre 1574 erbaute Säulenkuppel bildet heute lediglich einen Bruchteil, einen symbolischen Wert des Bades. Der türkische Teil besteht aus einem achteckigem Dampfbad mit Nebenräumen.   Veli Bej türkisches Dampfbad in Budapest
Das Thermalbad Veli Bej befindet sich in der Nähe der Margit Brücke zwischen zwei bekannteren Bädern, dem Lukács- und dem Kaiserbad. Letzteres wird amtlich "Komjádi Császár Uszoda", von den Budapestern einfach nur "Császár" (=Kaiser) genannt. Der Badebetrieb wurde in der roten Ära abgewirtschaftet und geschlossen, anschließend noch enger zugebaut von den benachbarten gebäuden.
   
  
Die Wassertemperatur in den einzelnen Badebecken beträgt 16, 32, 34 und 40°C.
    
Dienstleistungen: Massage und Manikür wird als medizinische Behandlung angeboten. Das Thermalbad ist teilweise dem benachbarten Kurkrankenhaus angeschlossen, das auch den medizinischen Bereich des benachbarten Lukács Bades nutzt.
Veli Bej türkisches Dampfbad
Veli Bej verfügt über eine eigene Thermalquelle und gehört seit Anfang des 19. Jahrhunderts dem katholischen Orden der Barmherzigen. Im Jahre 1945 verstaatlicht, danach vollkommen heruntergewirtschaftet, schließlich geschlossen und von den Nachbargebäuden noch mehr eingeengt. Der Orden bekam das Bad im Jahre 2000 zurück. Nach umfangreichen Renovierungsarbeiten konnte das Bad im Jahre 2011 wiedereröffnet werden. Wie in den anderen türkischen Dampfbädern der Stadt, Rácz und Király, wird auch hier eine intime Atmosphäre besonders betont für bestimmte Besucher.
  
  
Der Gebäudekomplex des Lukácsbades besteht aus drei Teilen: Aus dem Türkenbad mit einer Kuppel, aus dem im 19. Jahrhundert erbauten Flügel und aus einem modernen Klinikgebäude, in dem auch Hydrotherapie angeboten wird. 
Veli Bej Dampfbad
Kurbetrieb und Kurkrankenhaus: Direkt neben dem benachbarten Lukács-Heilbad entstand in den 1970er Jahren das Landesinstitut für Rheumatologie und Physiotherapie mit einer angeschlossenen Klinik der Universität für Medizinische Fortbildung. Im weltweit größten Institut dieser Art werden in fast 1000 Betten Patienten mit Erkrankungen der Bewegungsorgane behandelt. Bei Anwendung der modernsten diagnostischen und therapeutischen Methoden haben die Badekuren nichts von ihrer Bedeutung verloren. Sie werden im benachbarten Schwimmbad "Császárfürdő" (Kaiserbad) verabreicht.   Gymnastik bei Veli Bej
Ausländische Kurgäste können ärztlich untersucht werden. Es kann auch sinnvoll sein, vom deutschen Hausarzt ein Rezept auf eine bestimmte Kurbehandlung vor der Reise zu besorgen. - Eine spezielle Abteilung des Instituts empfängt auch Patienten aus dem Ausland.
   
Bild: die Kafeteria.
 
Büfé bei Veli Bej
Von den Ferienapartments BP-06 BP-08 und BP-19-P-E ist das Heilbad Veli Bej schnell zu erreichen. Ferienwohnungen in Budapest
   
    
Ungarn-Tourist Team                                                                                                               
    
 
    
    
    
    

Copyright © 1999  Ungarn-Tourist  -  Alle Rechte vorbehalten  -  Stand:

     
nach obenIn keinem anderen Land und in keiner anderen Großstadt der Welt gibt es so viele Thermal- und Heilquellen,
wie in Ungarn (über 800) und in Budapest.  Allein in der Hauptstadt Budapest gibt es rd. 50 öffentliche Heilbäder.